UFC News

TUF 22 Finale: Edson Barboza springt für Nurmagomedov ein

Edson Barboza (Foto: Tobias Bunnenberg)

Khabib Nurmagomedov musste seinen geplanten Kampf gegen Tony Ferguson (19-3) am 11. Dezember beim TUF 22 Finale absagen und sorgte damit bei UFC-Fans für lange Gesichter. Nun wurde ein Ersatzgegner für Ferguson gefunden: der Brasilianer Edson Barboza (16-3).

Barboza konnte sich zuletzt in einem spannenden Kampf gegen Paul Felder durchsetzen und damit nach einer Niederlage gegen Michael Johnson auf die Erfolgsspur zurückkehren. Drei seiner vier letzten Kämpfe konnte der Muay-Thai-Spezialist für sich entscheiden. Aktuell belegt er den sechsten Platz der offiziellen UFC-Rangliste im Leichtgewicht.

Knapp hinter ihm liegt Tony Ferguson, der aktuell eine Siegesserie von sechs Kämpfen am Laufen hat. Zuletzt konnte der Gewinner der 13. Staffel von „The Ultimate Fighter“ Siege gegen Abel Trujillo, Gleison Tibau und Josh Thomson einfahren. Die Siege gegen Tibau und Thomson wurden mit dem „Performance of the Night“-Bonus belohnt.

Im Hauptkampf der TUF 22 Finalshow wird es zum Federgewichtskracher zwischen Frankie Edgar und Chad Mendes kommen. Bislang stehen folgende Kämpfe fest:

TUF 22 Finale
11.
Dezember 2015
Chelsea at The Cosmopolitan in Las Vegas, Nevada, USA

Frankie Edgar vs. Chad Mendes
Edson Barboza vs. Tony Ferguson
Evan Dunham vs. Joe Lauzon
Ryan LaFlare vs. Mike Pierce
Mirsad Bektic vs. Tatsuya Kawajiri
Joby Sanchez vs. Justin Scoggins
Konstantin Erokhin vs. Gabriel Gonzaga