UFC News

TUF 20: Gilbert Melendez gegen Anthony Pettis

Die TUF 20 Coaches: Gilbert Melendez (l.) und UFC-Champion Anthony Pettis. (Fotos: Zuffa LLC)

Gilbert Melendez, der frühere Strikeforce-Champion im Leichtgewicht, bleibt der UFC treu. Nachdem es in den letzten Tagen danach aussah, als ob der 31–Jährige den Arbeitgeber wechseln würde, um bei Bellator MMA an Bord zu gehen, gab die UFC soeben bekannt, dass Melendez nicht nur seinen Vertrag erneuert, sondern auch als neuer Coach für die 20. Staffel von „The Ultimate Fighter“ engagiert wurde.

Vor wenigen Tagen berichteten wir über verzwickte Verhandlungsgespräche zwischen UFC-Kämpfer Gilbert Melendez und der weltweit größten MMA-Organisation. Melendez unterschrieb daraufhin einen Vertrag mit Bellator MMA. Die UFC machte jedoch von ihrer Anpassungsklausel Gebrauch und machte dem Leichtgewichtler nicht nur das gleiche Angebot wie Bellator, sondern versprach diesem einen Platz als Trainer bei TUF 20. Der Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln sagte daraufhin zu.

Sein Rival-Coach steht ebenfalls fest. „El Nino“, so Melendez Spitzname, wird sein Team gegen jenes von UFC-Champion Anthony Pettis anführen. Gleichzeitig bedeutet dies, dass am Ende der Staffel beide Trainer gegeneinander ins Octagon steigen werden – und somit auch, dass Melendez damit einen Titelkampf erhält.

Die 20. Staffel der beliebten Reality-Show wird im Mai gedreht und ab dem 10. September wöchentlich auf dem TV-Sender „Fox Sports 1“ zu sehen sein. Im Mittelpunkt stehen dabei Kämpferinnen des Strohgewichts (bis 52 Kilo), die Gewichtsklasse für Kämpferinnen, die neu von der UFC eingeführt werden wird.

Dabei steht nicht nur der Titel sich „The Ultimate Fighter“ nennen zu dürfen, auf dem Spiel, sondern es geht um viel mehr. Die Siegerin von „TUF 20" erhält einen Vertrag mit der UFC und wird auch gleichzeitig die erste Strohgewichtstitelträgerin, und damit nach Bantamgewichtlerin Ronda Rousey der zweite weibliche Champion in der UFC.

Zum Start dieser neuen Gewichtsklasse verpflichtete die UFC elf Kämpferinnen, die bislang bei Invicta FC unter Vertrag standen, der Veranstaltungsreihe nur für MMA-Sportlerinnen.

Diese elf Kämpferinnen sind: Joanne Calderwood (8-0), Alex Chambers (4-1), Invicta-Championess Carla Esparza (9-2), Claudia Gadelha (11-0), Felice Herrig (9-5), Bec Rawlings (5-3), Emily Kagan (3-1), Juliana Lima (6-1), Rose Namajunas (2-1), Tecia Torres (4-0) und Paige VanZant (3-1).

Gerüchten zufolge ist auch die frühere Invicta FC-Championess Jessica Penne unter den Teilnehmerinnen. Eine Bestätigung dazu gab es noch nicht. Die letzten Teilnehmerinnen der Staffel werden derzeit ermittelt.