UFC News

Travis Browne: Ich bin mit Ronda Rousey zusammen

Ronda Rouseys neuer Freund: Travis Browne (Foto: Tobias Bunnenberg)

Seit Wochen wird gemunkelt, jetzt ist es offiziell. Travis Browne und Ronda Rousey sind ein Paar. Das UFC-Schwergewicht sprach am Montag in der MMA-Talkshow „The MMA Hour“ offen über die Beziehung mit der besten MMA-Kämpferin der Welt.

„Über den Sommer habe ich sehr viel mit Ronda geredet, als ich diesen ganzen Mist durchmachen musste und ich kann jetzt sagen, dass wir zusammen sind. Sie ist meine Frau, ich bin ihr Mann“, sagte Browne.

Besagter „Mist“ geschah vor wenigen Monaten. Travis Brownes Ehefrau – das Fitnessmodel Jenna Renee Webb - warf dem UFC-Kämpfer im Juli vor, sie verprügelt zu haben und veröffentlichte Fotos von zahlreichen blauen Flecken auf ihrem Körper. Webb verzichtete darauf, Anzeige zu erstatten. Die UFC wollte jedoch wissen, was genau passiert war, suspendierte Travis Browne und setzte einen früheren FBI-Agenten auf den Fall an. Nach sieben Wochen langer Ermittlung konnte der Agent keine eindeutigen Beweise für häusliche Gewalt finden. Und so wurde Brownes Suspendierung aufgehoben.

Während dieser Zeit sind sich Travis Browne und Ronda Rousey näher gekommen. Beide trainieren zusammen im Glendale Fighting Club in Los Angeles. Abgelenkt wird er durch das gemeinsame Training jedoch nicht.

„Es gibt auf dieser Welt nichts, was mich in diesen zwei Stunden im Gym ablenken könnte, außer es liegt ein Familienmitglied im Sterbebett“, sagte Browne. „Wenn mein Trainer spricht, höre ich zu. Wenn er mit einem anderen arbeitet, dann schaue ich zu. Genauso ist es auch bei ihr. Sie ist das perfekte Beispiel für jemand, der ultra-fokussiert und nahezu besessen vom Training ist.“

Rousey ist ohne Frage die berühmteste Kämpferin der Welt. Der Gewinn großer Auszeichnungen und Auftritte in Filmen und TV-Shows gehören fast schon zur Tagesordnung. Ein Thema ist das in der Beziehung jedoch nicht.

„Dass sie ESPYS-Awards gewinnt und in Filmen mitspielt ist großartig, aber als diese (berühmte) Person sehe ich sie nicht, falls das Sinn ergibt“, so Browne weiter. „Ich kenne kaum eine Athletin, die härter arbeitet als sie. Im Gym reißt sie sich täglich den Arsch auf. Durch unsere gemeinsame Zeit habe ich erlebt, wie barmherzig sie ist und was für ein Schatz sie ist. Das sehen viele Leute bei ihr nicht. Vielleicht sehen sie es, sie erleben es jedoch nicht mit.“

Travis Browne wird am 17. Januar bei UFC Fight Night 81 gegen Matt Mitrione ins Octagon steigen. Ronda Rousey bekommt es am 14. November bei UFC 193 mit der ehemaligen Box-Weltmeisterin Holly Holm zu tun.