UFC News

TJ Dillashaw vs. Dominic Cruz im Januar

Dominick Cruz (l.) trifft auf TJ Dillashaw (Fotos: Florian Sädler & Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Dominick Cruz (20-1) ist wieder fit und greift am 17. Januar direkt nach dem UFC-Titel im Bantamgewicht. Wie UFC-Präsident Dana White am Mittwoch verkündete, wird Cruz im Hauptkampf von UFC Fight Night 81 in Boston gegen den Champion TJ Dillashaw ins Octagon steigen.

Kaum eine Kämpferkarriere wurde in den letzten Jahren so stark von Verletzungen beeinflusst, wie die von Dominick Cruz. Cruz gewann im Dezember 2010 den ersten Bantamgewichtstitel der UFC und verteidigte ihn in der UFC überaus dominant gegen Urijah Faber und Demetrious Johnson. Anfang 2012 zog er sich dann einen Kreuzbandriss zu, dessen Heilung mit zahlreichen Komplikationen verbunden war. Nach einer weiteren Verletzung Anfang 2014 wurde ihm schließlich der UFC-Titel aberkannt. Im September 2014 feierte er nach einer fast dreijährigen Pause sein Comeback und schlug Takeya Mizugaki nach einer Minute K.o. Die Euphorie wurde aber schnell wieder gestoppt. Im Dezember zog er sich einen Kreuzbandriss in dem anderen Knie zu und musste erneut eine lange Pause einlegen. Jetzt scheint der einst beste Bantamgewichtler der Welt wieder kampffähig zu sein.

TJ Dillashaw sorgte im Mai 2014 für staunende Gesichter, als er Bantamgewichtschampion Renan Barao auf dominante Weise zerpflücken konnte. Ein direkter Rückkampf gegen Barao fiel ins Wasser, da der Brasilianer am Tag vor dem Event ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Dillashaw traf stattdessen auf Joe Soto, den er in der fünften Runde K.o. schlagen konnte. Im Juli 2015 kam es dann zum Rückkampf zwischen Dillashaw und Barao und wieder konnte Dillashaw eindeutig gewinnen.

UFC Fight Night 81 wird in den USA über Fox Sports 1 und in Deutschland über den UFC Fight Pass übertragen. Es ist der erste UFC-Titelkampf, der auf Fox Sports 1 live gezeigt wird.