UFC News

TJ Dillashaw: „McGregor und Faber haben mir eine Falle gestellt.“

TJ Dillashaw (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

TJ Dillashaw ist momentan in einer unangenehmen Situation. Der Titel? Bei Dominick Cruz nach einem sehr knappen Titelkampf im Januar. Ein Rückkampf? Vorerst nicht in Sicht, da Cruz seinen Gürtel erst bei UFC 199 gegen Urijah Faber verteidigt. Mit Letzterem hat Dillashaw sowieso noch eine offene Rechnung. Seit seinem Wechsel zu Duane Ludwig und dem Elevation Fight Team lässt der Chef des Team Alpha Male keine Gelegenheit aus, verbal gegen den einstigen Weggefährten auszuteilen. Dabei unterstützte Dillashaw Faber sogar noch während der letzten TUF-Staffel.

TJ Dillashaw und The Ultimate Fighter. Der ehemalige Titelträger im Bantamgewicht kam selbst durch eine Staffel der Reality-Show in die UFC, im Finale wurde er damals von John Dodson ausgeknockt. Auch der zweite Auftritt bei TUF endete frustrierend für ihn. Anstatt für seine Unterstützung des damaligen Teamkollegen Urijah Faber geschätzt zu werden, wurde er von Conor McGregor dafür kritisiert, als „falsche Schlange“ sein Team zu hintergehen und sich mit Duane Ludwig beim Elevation Fight Team vorzubereiten.

„Dass mich Urijah Faber in die Staffel geholt hat, war eine Falle,“ glaubt TJ Dillashaw im Nachhinein. „Es war eine Möglichkeit für ihn und Conor, für den Teamwechsel verbal auf mich einzuschlagen. Wenn mich Faber kritisiert, bleibt er damit relevant, also hatten die Medien etwas, über das sie anstatt der furchtbaren Kämpfe bei TUF reden konnten.“

Das Verhältnis zum früheren Teamkollegen und Mentor scheint komplett zerrüttet. Spätestens seit TJ Dillashaw das Team Alpha Male komplett in Richtung Denver und Duane Ludwig verlassen hat, hält Faber nicht mehr mit seiner Meinung über den einzigen UFC-Champion in der Geschichte des Teams hinterm Berg.

„Es passt so gar nicht zu seinem Charakter,“ so Dillashaw weiter. „Ich habe ihn noch nie so gesehen. Eine Freundschaft zu zerstören, weil ich gerne mit einem anderen Trainer zusammenarbeite. Kämpfer trainieren doch immer wieder mit anderen Teams. Dafür war Alpha Male bekannt, dass die Türen für jeden Kämpfer offen sind. Die anderen werden aber nicht als Verräter bezeichnet.“

Während Urijah Faber am 4. Juni zum dritten Mal auf Dominick Cruz trifft, wartet TJ Dillashaw seit seiner Punktniederlage im Januar in Boston noch auf eine neue Ansetzung.