UFC News

T.J. Dillashaw: „Ich will unbedingt gegen Jose Aldo kämpfen!“

TJ Dillashaw (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

UFC-Bantamgewichtschampion T.J. Dillashaw, der seinen Titel aller Voraussicht nach im kommenden Jahr zunächst gegen Dominick Cruz aufs Spiel setzen wird, möchte nach eigener Aussage außerdem gegen Federgewichtsweltmeister Jose Aldo ins Octagon steigen und als erster Kämpfer überhaupt die Titel zweier Gewichtsklassen gleichzeitig tragen.

„Ich will unbedingt gegen Jose Aldo kämpfen! Ich respektiere ihn. Er ist ein großartiger Kämpfer, aber ich werde ihn schlagen“, bestätigte der 28-jährige sein Vorhaben in einem Interview mit Team Alpha Male Radio.

Jose Aldo, der bisher alle seine Duelle (3-0) gegen Mitglieder des Team Alpha Male-Camps für sich entscheiden konnte, verteidigte seinen Titel zuletzt in einem grandiosen Kampf gegen Chad Mandes bei UFC 179 bereits zum siebenten Mal erfolgreich.

Da Dillashaws Plan aufgrund der straffen Terminlage in absehbarer Zeit höchstwahrscheinlich nicht in die Tat umgesetzt werden kann, wünscht dieser sich, dass Cub Swanson der nächste sein wird, der nach seinem Kampf gegen Frankie Edgar bei der 57. UFC Fight Night am 22. November eine Titelchance gegen Jose Aldo erhält.

„Ich hoffe, dass Cub Swanson gewinnt“, so der Schützling von Duane „Bang“ Ludwig. „Als Kämpfer mag ich Frankie Edgar, aber Cub ist einfach ein cooler Typ und sein Standup ist viel besser geworden. Außerdem haben wir Frankie Edgar schon mal gegen Aldo kämpfen sehen und es war nicht einmal knapp. Aldo hat ihn geschlagen. Ich möchte Cub Swanson gegen Aldo sehen. Wenn er Edgar schlägt sollte er der nächste sein, der gegen Jose kämpft.“

Titelträger Aldo konnte bereits sowohl im Jahr 2009 gegen Cub Swanson (K.o. nach 8 Sekunden) als auch 2013 gegen Frankie Edgar (Punktsieg) gewinnen.

Dillashaw allerdings scheint sich sicher, dass ein zweites Duell zwischen dem Kalifornier und dem Federgewichtschampion dieses Mal keine einseitige Angelegenheit werden würde: „Wie gesagt, im Stand hat Cub Swanson sich schon sehr verbessert. Außerdem ist Jose Aldo bei weitem nicht mehr so aggressiv wie damals noch. Er hat seinen Stil verändert und lässt einem im Kampf jetzt ein bisschen mehr zur Entfaltung kommen.“