UFC News

Titel-Beef: "Warum zum Teufel ist Jones Interims-Champ?"

Daniel Cormier ist sauer (Foto: UFC/Youtube)

UFC-Präsident Dana White erklärte vor einigen Tagen, er plane einen Kampf zwischen Jon Jones und Anthony "Rumble" Johnson, um den nächsten Herausforderer für Daniel Cormier zu bestimmen. Auf dem Spiel stehen solle dabei auch der Interims-Titel von Jones - was der reguläre Champion Cormier nun scharf kritisierte.

"Mit einer Sache bin ich komplett unzufrieden und das können ruhig alle hören: Warum zum Teufel ist Jon noch immer Interims-Champion? Das ergibt absolut keinen Sinn", so ein aufgebrachter Cormier in einer US-Radiosendung. "Die beiden sollten nicht um einen Interims-Gürtel kämpfen, das wäre doch kompletter Schwachsinn. Ich weiß gar nicht, warum er den Interims-Titel überhaupt noch hält? Er wurde disqualifiziert, also nehmt ihm diesen verdammten Gürtel ab!"

Jones hatte den Interims-Titel bei seinem Comeback im April gegen Ovince St. Preux gewonnen, der den damals verletztem regulären Titelträger Cormier kurzfristig ersetzt hatte. Ein weiterer geplanter Termin für den Rück- und nun Titelvereinigungskampf zwischen Jones und Cormier bei UFC 200 platzte aufgrund einer positiven Dopingprobe von Jones. Den Interims-Gürtel hält er offiziell jedoch noch immer, obwohl Cormier längst wieder gesund und einsatzbereit ist. Dem stoßen die Aussagen Whites deshalb äußerst sauer auf. 

"Ich hoffe wirklich, dass Dana sich da nur versprochen hat", so Cormier weiter. "Dass der Kampf ein Main Event ist, ist klar - das ist ein wichtiges Duell, es wird der nächste Pflichtherausforderer bestimmt. Aber es kann nicht um irgendeinen Interims-Titel gehen. Wieso auch? Warum sollte der Interims-Champion seinen Interims-Titel verteidigen, wenn der echte Champion hier ist und bereit zu kämpfen? Das kann ich absolut nicht nachvollziehen."

Jones hatte Cormier Anfang vergangenen Jahres bei UFC 182 schon einmal nach Punkten besiegt. Nachdem er aufgrund eines selbst verschuldeten Auffahrunfalls mit Fahrerflucht für unbestimmte Zeit suspendiert und ihm der Titel aberkannt wurde, sicherte sich Cormier das Gold mit einem Sieg übet Anthony Johnson. Der Rückkampf der beiden gilt als einer der meist erwarteten Fights der UFC-Geschichte.