UFC News

„Thug Rose“ Namajunas verteidigt Titel gegen Jessica Andrade bei UFC 237

Rose Namajunas trifft auf Jessica Andrade (Fotos: Florian Sädler & Elias Stefanescu/GNP1.de)

Rose Namajunas ist zurück. Wie ESPN in Bezug auf UFC-Präsident Dana White berichtet, steht die Championess im Strohgewicht vor einer Rückkehr in den Käfig am 11. Mai 2019. Bei UFC 237 wird die 26-Jährige ihren Titel zum zweiten Mal verteidigen und dabei nach Brasilien, in die Heimat ihrer Herausforderin Jessica Andrade, reisen.

Damit kehrt Rose Namajunas (8-3) zum ersten Mal seit ihrer Titelverteidigung gegen Joanna Jedrzejczyk in den Käfig zurück. „Thug Rose“ hatte die Polin Ende 2017 K.o. geschlagen und sich den Titel im Strohgewicht der UFC gesichert. Jedrzejczyk erhielt einen direkten Rückkampf, erneut triumphierte Namajunas, dieses Mal nach Punkten.

Dabei geriet Namajunas jedoch im Vorfeld des Kampfes in die Bus-Attacke von Conor McGregor vor UFC 223. Auch wenn sie keine Verletzungen davontrug, hinterließen die Ereignisse Spuren bei Namajunas, die sich im Anschluss monatelang zurückzog und komplett von der Bildfläche verschwand. Nun ist die 26-Jährige wieder einsatzfähig.

In Brasilien geht es gegen Jessica Andrade (19-6). Für die schlagkräftige Brasilianerin ist es die zweite Chance auf den UFC-Titel, nachdem sie im Mai 2017 Jedrzejczyk nach Punkten unterlag. Nach Punktsiegen gegen Claudia Gadelha und Tecia Torres sowie einem Knockout gegen Karolina Kowalkiewicz bekommt die 27-Jährige nun fast auf den Tag genau zwei Jahre nach ihrem ersten nun den zweiten Versuch im UFC-Titelkampf.