UFC News

The Ultimate Fighter Brazil 3: Folge 1

Seit Montag können sich Abonnenten des UFC Fight Pass‘ die erste Folge der heiß erwarteten dritten Staffel von „The Ultimate Fighter: Brazil“ im Internet anschauen. Schon zu Beginn der Episode wurde den Zuschauern mit einem Video einer Auseinandersetzung zwischen Wanderlei Silva und Chael Sonnen die Rivalität beider Coaches schmackhaft gemacht. Da wird es in den kommenden Wochen wohl noch einige Streitigkeiten zu sehen geben.

16 Athleten - Schwergewichte und Mittelgewichte - kämpften in der ersten Folge um ihren Platz im TUF-Haus. Wanderlei Silva und Chael Sonnen konnten sich so einen ersten Überblick über die Fähigkeiten der Kämpfer verschaffen. Immerhin müssen sie in der nächsten Episode aus allen Athleten, die es in die nächste Runde geschafft haben, eine Mannschaft zusammenstellen.

Im ersten Kampf konnte sich Job Kleber mit einem spektakulären Knock-out gegen Goncalo Salgado durchsetzen. Kleber erwischte seinen Gegner mit einem harten Schlag, Salgado fiel nach vorne und kassierte im Sturz einen harten Tritt zum Kopf.  Job Kleber ist somit das erste Schwergewicht, das ins TUF-Haus einziehen wird.

Es folgte ein Mittelgewichtskampf zwischen Jose Roberto und Paulo Costa. Roberto dominierte die die ersten beiden Runden deutlich, bis er sich letztendlich mit einem Guillotine Choke den sicheren Sieg holte.

Jollyson Sosatleta hatte keine Probleme mit Everton Rocha und zwang ihn in der ersten Runde mit einem Arm-Triangle Choke zur Aufgabe.

Douglas Moura und Joilton Santos lieferten sich eine ausgeglichene Schlacht. Nach zwei Runden konnte kein Gegner bestimmt werden und so mussten beide eine Zusatzrunde bestreiten. Die Punktrichter waren sich nach einer knappen dritten Runde immer noch nicht ganz einig, doch Santos wurde durch einen geteilten Punktrichterentscheid der Sieg zugesprochen.

Im nächsten Schwergewichtskampf setzte sich Edgard Castaldelli via T.K.o. in der zweiten Runde gegen Felipe Dantas durch.

Wagner Silva fackelte im Kampf gegen Cristiano Ferrugem nicht lange und verlagerte den Kampf auf die Matte. Nach kurzer Zeit am Boden sicherte er sich den Rücken seines Gegners und zwang seinen Gegner mit einem Rear-Naked Choke zur Aufgabe.

Im vorletzten Kampf traf Ricardo Abreu, der bereits seit einiger Zeit mit Wanderlei Silva trainiert, auf  den ebenfalls unbesiegten Willian Steindorf. Abreu sicherte sich in der ersten Runde beinahe einen Armbar, konnte den Kampf aber erst in der zweiten Runde mit Ground and Pound für sich entscheiden.

Den achten Platz im TUF-Haus sicherte sich Antonio Calrlos Jr mit einem T.K.o.-Sieg gegen Guilherme Viana in der ersten Runde.

Nächste Woche werden die acht letzten Plätze im TUF-Haus ausgekämpft. Außerdem werden Wanderlei Silva und Chael Sonnen aus den 16 verbliebenen Kämpfern ihre Mannschaften auswählen.