UFC News

Superfight-Alarm: Trifft Michael Bisping auf Tyron Woodley?

Michael Bisping und Tyron Woodley (Fotos: Florian Sädler, Mark Bergmann)

Erwartet UFC-Fans 2017 der nächste Champion-vs-Champion-Superfight? Die Titelträger im Mittel- und Weltergewicht, Michael Bisping und Tyron Woodley, haben sich verbal auf ein Duell geeinigt. Ihre Titel wollen sie dabei jedoch nicht aufs Spiel setzen. 

Am Rande von UFC 207, am vergangenen Samstag in Las Vegas, trafen die beiden UFC-Champions Michael Bisping und Tyron Woodley im Backstage-Bereich aufeinander. Nach beiderseitigen Frotzeleien über das Gewicht des jeweils anderen forderte Woodley plötzlich einen Kampf gegen Engländer.

"Lass uns kämpfen", so der Titelträger im Weltergewicht zu Bisping. "Welches Gewichtslimit wäre dir recht?"

"Welches Limit auch immer du willst", entgegnete der prompt. "Aber dann ohne, dass unsere Titel dabei auf dem Spiel stehen!"

Bisping regiert aktuell die 84-Kilo-Gewichtsklasse, Woodley das Weltergewicht bis 77 Kilo. Beide Kämpfer wiegen außerhalb der Wettkampfphase um die 93 Kilogramm und wollen sich deshalb in der Mitte zwischen ihren Gewichtsklassen treffen. Sogar auf ein Datum einigten sie sich und besiegelten die Abmachung per Handschlag:

"Ihr habt's gehört: Im Mai, im Catchweight bis 81,6 Kilo!", erklärte Woodley anschließend in Richtung Kamera. Bisping postete den Clip kurz darauf auf seinem Instagram-Account.

UFC muss Duell noch zustimmen

Bei aller Einigkeit der beiden Champions, ohne die Zustimmung der UFC wird ein solcher Superfight natürlich nicht stattfinden können. Und so spannend die Paarung Bisping-Woodley auch wäre, beide haben als Champions eine ganze Reihe möglicher Herausforderer in ihren eigenen Gewichtsklassen vor der Brust.

Während Bisping seinen Titel aller Wahrscheinlichkeit nach als nächstes gegen den kubanischen Bulldozer Yoel Romero Palacio verteidigen muss, dürfte Woodley ein Rückkampf gegen Stephen "Wonderboy" Thompson erwarten, gegen den es bei UFC 205 nur zu einem mehrheitlichen und nicht unumstrittenen Unentschieden gereicht hatte.

Eine offizielle Reaktion seitens der UFC zum möglichen Fight Bisping vs. Woodley gibt es bislang nicht.