UFC News

Stipe Miocic verteidigt Titel bei UFC 220 gegen Francis Ngannou

Stipe Miocic (Foto: Dorian Szücs)

Wenige Tage nach seinem brutalen K.o.-Sieg gegen Alistair Overeem steht Francis Ngannous Titelkampf fest. Wie mehrere Medien berichten, wird Ngannou am 20. Januar bei UFC 220 gegen Stipe Miocic um das Schwergewichtsgold kämpfen.

Ngannou (11-1) ist in der UFC noch ungeschlagen und konnte in der führenden MMA-Organisation bisher sechs Kämpfe für sich entscheiden, wobei kein Kampf über die zweite Runde hinausging. Anfang des Jahres konnte er Andrei Arlovski mit Schlägen stoppen, seinen größten Sieg seiner Karriere holte er sich aber am vergangenen Wochenende bei UFC 218 gegen Alistair Overeem, den er in der ersten Runde per Uppercut ins Land der Träume schicken konnte. Nun darf der 31-Jährige gegen Titelträger Stipe Miocic ran.

Miocic (17-2) befindet sich seit zwei Jahren ebenfalls auf einer Tour der Zerstörung. Fünf Knockouts sicherte sich der Feuerwehrmann zuletzt in Folge. Dabei fielen seinen Fäusten namhafte Kontrahenten wie Junior dos Santos, Fabricio Werdum oder Overeem zum Opfer. Gegen Werdum holte er sich im Mai 2016 den UFC-Titel und bislang ist es niemandem gelungen, ihm den Titel streitig zu machen. Ob Ngannou mehr Erfolg haben wird? 

Das Duell zwischen Miocic und Ngannou wird UFC 220 in Boston anführen. Im Co-Hauptkampf verteidigt Daniel Cormier seinen Halbschwergewichtstitel gegen den Schweizer Volkan Oezdemir.