UFC News

Schocker: Pechvogel Khabib Nurmagomedov erneut verletzt

Khabib Nurmagomedov (Foto: GNP1)

Die dritte Verletzung in Folge zwingt den ungeschlagenen Russen Khabib Nurmagomedov aus seinem Comeback-Kampf beim The-Ultimate-Fighter-22-Finale.

Wie kann man nur so viel Pech haben? Schon wieder ist Khabib Nurmagomedov verletzt, wie MMA Fighting berichtet. Eine Rippenverletzung zwingt den Russen, seinen Kampf gegen Tony Ferguson beim TUF-22-Finale am 11. Dezember abzusagen. Es ist die dritte Verletzung in Folge für den ungeschlagenen 27-Jährigen.

Seit seinem Sieg über den heutigen Leichtgewichtschampion Rafael dos Anjos, im April 2014, stand Nurmagomedov nicht mehr im Octagon. Zwei Knieverletzungen ließen Kämpfe gegen Donald Cerrone bei UFC 178 und UFC 187 platzen. Nurmagomedov gilt gemeinhin als einer der besten 70-Kilo-Kämpfer der Welt, sein Comeback im Dezember wurde von Fans und Experten sehnlich erwartet.

Der Quelle zufolge, hatte er versucht, trotz Verletzung zu kämpfen, erhielt jedoch keine ärztliche Freigabe. Wann er wieder fit sein wird, ist nicht bekannt. Ersetzt wird Nurmagomedov nun vermutlich von Edson Barboza.

Das TUF-22-Finale findet am 11. Dezember in Las Vegas statt, den Hauptkampf bestreiten Frankie Edgar und Chad Mendes.