UFC News

Rückkampf zwischen Luke Rockhold und „Jacare“ Souza im November

Ronaldo Souza und Luke Rockhold kämpfen erneut gegeneinander. (Fotos: Tobias Bunnenberg & Florian Sädler)

Ronaldo „Jacare“ Souza muss weiter auf seinen Titelkampf warten, mit einem Sieg in seinem kommenden Kampf, sollte er seine Chance auf das Gold aber garantiert haben. Am 26. November wird der Brasilianer im Hauptkampf von UFC Fight Night 101 in Melbourne auf Ex-Champion Luke Rockhold treffen.

Beide trafen bereits im Jahr 2011 bei Strikeforce aufeinander. Souza stieg damals zur zweiten Verteidigung seines Strikeforce-Mittelgewichtstitels in den Käfig, musste nach fünf Runden aber eine einstimmige Niederlage nach Punkten einstecken und den Titel abgeben.

Souza konnte daraufhin drei Kämpfe bei Strikeforce gewinnen und feierte dann sein UFC-Debüt. Hier baute sich das Bodenkämpfer-Ass eine Siegesserie von fünf Kämpfen auf, bevor er im Dezember eine höchst umstrittene Punktniederlage gegen Yoel Romero einstecken musste. Im Mai kehrte „Jacare“ mit einem T.K.o.-Sieg gegen Vitor Belfort auf die Siegerstraße zurück.

Luke Rockhold verteidigte seinen Strikeforce-Titel noch zweimal, bevor er dann in die UFC wechselte und mit einer K.o.-Niederlage von Vitor Belfort begrüßt wurde. Rockhold konnte daraufhin vier Kämpfe in Folge gewinnen, unter anderem gegen Michael Bisping und Lyoto Machida. Dann durfte der 31-Jährige um das Gold im Mittelgewicht kämpfen. Er konnte Titelträger Chris Weidman im Dezember mit Schlägen stoppen und sich den Gürtel um die Hüfte schnallen. Im Juni ging Rockhold dann überraschend gegen Michael Bisping K.o., womit der Titel nach England wechselte.