UFC News

Rückkampf zwischen Fabricio Werdum und Cain Velasquez bei UFC 196

Fabricio Werdum (20-5-1) und Cain Velasquez werden am 6. Februar bei UFC 196 in Las Vegas ein zweites Mal gegeneinander antreten. Dies gab UFC-Präsident Dana White am Mittwoch in einem Interview mit UFC Total bekannt.

Der erste Kampf der beiden Schwergewichte fand im Juni in Mexiko statt. Fabricio Werdum sorgte dabei für erstaunte Gesichter, als er den Champion im Stand mit Schlägen eindecken und in der zweiten Runde mit einem Guillotine Choke zum Abklopfen zwingen konnte.

Velasquez, der in seinen davorigen Titelkämpfen stets mit einer herausragenden Kondition überzeugen konnte, wirkte im Kampf gegen Werdum bereits zu Beginn der zweiten Runde deutlich erschöpft. Grund dafür könnte die dünne Höhenluft in Mexiko gewesen sein. Werdum hatte sich bereits zwei Monate vor dem Kampf in Mexiko einquartiert, um sich an die Verhältnisse zu gewöhnen, während Velasquez erst zwei Wochen vor der Titelverteidigung anreiste.

Möglicherweise spielte aber auch Velasquez‘ lange Verletzungspause eine Rolle. Der 33-Jährige war aufgrund einer Knieverletzung anderthalb Jahre lang außer Gefecht gesetzt. Davor konnte er sich je zwei starke Siege gegen Junior dos Santos und Antonio Silva sichern.

Während Velasquez über Jahre mit den beiden selben Kämpfern im Octagon stand, räumte Werdum im UFC-Schwergewicht auf. 2012 kehrte er in die UFC zurück und holte sich Siege gegen Roy Nelson, Mike Russow, Antonio Rodrigo Nogueira, Travis Browne und Mark Hunt.