UFC News

Rückkampf zwischen Conor McGregor und Nate Diaz bei UFC 202

Im ersten Kampf konnte sich Nate Diaz durchsetzen. (Foto: Zuffa LLC)

Karriereende? Boxkampf gegen Floyd Mayweather? Seit Conor McGregors Niederlage gegen Nate Diaz bei UFC 196 feuerte der UFC-Champion im Federgewicht immer wieder Gerüchte um seine Zukunft an. Nur ein Rückkampf gegen Nate Diaz schien auf seiner Prioritätenliste zuletzt immer weiter nach unten zu rutschen. Nun steht aber fest: Beide Top-Athleten werden wieder gegeneinander kämpfen, und zwar am 20. August im Hauptkampf von UFC 202 in Las Vegas.

Anfang März trafen die beiden zum ersten Mal aufeinander. Nate Diaz sprang dabei knapp anderthalb Wochen vor UFC 196 für den verletzten Rafael dos Anjos ein. Aufgrund der kurzfristigen Ansetzung einigten sich McGregor und Diaz auf einen Kampf im Weltergewicht und am Ende konnte sich Diaz in der zweiten Runde einen Sieg durch Rear-Naked Choke sichern. Für McGregor war es die erste Niederlage in der UFC, nachdem er sich zuvor mit einem schnellen K.o.-Sieg gegen Jose Aldo das UFC-Gold im Federgewicht sichern konnte.

Ein direkter Rückkampf zwischen McGregor und Diaz wurde sofort ins Gespräch gebracht und wenig später als Hauptkampf von UFC 200 angekündigt. Da McGregor es aber ablehnte, an einer längeren Werbe-Tour für die Veranstaltung teilzunehmen, wurde er kurzerhand aus dem Kampf gestrichen. Es folgte eine öffentliche Schlammschlacht mit der UFC, die kürzlich mit Gesprächen beendet werden konnte.

Nun konnten sich McGregor, Diaz und die UFC einigen. In der T-Mobile Arena in Las Vegas steigt am 20. August der große Rückkampf, der erneut im Weltergewicht stattfinden wird.