UFC News

Ross Pearson trifft auf Abel Trujillo

Ein Duell mit Action-Potential (Foto: Zuffa LLC).

Nachdem Ross Pearson seinen letzten Kampf bei UFC Boston gegen Francisco Trinaldo verloren hat, meldet er sich jetzt für einen Kampf gegen Abel Trujillo zurück. Pearson gab das Leichtgewichtsduell zwischen ihm und Trujillo bei UFC Fight Night 84 in Australien über seine Social-Media-Plattformen bekannt.

Pearson (18-10) wechselte in den letzten Jahren zwischen Sieg und Niederlage. Nachdem er zwei Kämpfe in Folge gewann, wurde er von Melvin Guillard nach wenigen Sekunden mit einem illegalen Knie getroffen, weshalb der Kampf ohne Wertung endete. Anschließend verlor er gegen Diego Sanchez durch eine kontroverse geteilte Entscheidung der Punktrichter. Viele waren der Meinung, dass dies eine der größten Fehlentscheidungen im Jahr 2014 war. Pearson besiegte im September Paul Felder knapp nach Punkten und konnte das Jahr 2015 mit zwei Siegen und zwei Niederlagen abschließen. Seinen letzten Auftritt hatte er letzte Woche bei UFC Boston, er musste sich dabei Francisco Trinaldo geschlagen geben.

Nun trifft er auf Abel Trujillo (13-7). Dieser feierte sein UFC-Debüt 2012 mit einem Sieg durch technischen Knockout gegen Marcus LeVesseur. Anschließend verlor er gegen Khabib Nurmagomedov nach Punkten, gefolgt von einem nicht gewerteten Kampf gegen Roger Bowling. Im Rückkampf gegen Bowling siegte Trujillo durch technischen Knockout. Anschließend verlor Trujillo zwei von drei Kämpfen gegen Tony Ferguson und Gleison Tibau. Zu Beginn dieses Jahres konnte er wieder einen Sieg verbuchen, indem er Tony Sims bei UFC 195 frühzeitig per Aufgabe in der ersten Runde bezwang.

Beide Kämpfer werden nun versuchen, mit einem Sieg ihre bisher schwankende Karriere in der UFC auf die Siegerstraße zu führen.

Anbei das gesamte, bisher bekannte Programm:

UFC Fight Night 84
20. März 2016
Brisbane Entertainment Center in Brisbane, Queensland, Australien


Marc Hunt vs. Frank Mir
Hector Lombard vs. Neil Magny
Steve Bosse vs. James Te Huna
Alan Jouban vs. Brendan O´Reilly
Antonio Carlos Junior vs. Daniel Kelly
Johnny Case vs. Jake Matthews
Viscardi Andrade vs. Richard Walsh