UFC News

Ronda Rousey laut Buchmachern Favorit in Holm-Rückkampf

Bei den Buchmachern Favorit im Rückkampf: Ronda Rousey (Foto: Marcus Schmidli/GNP1.de)

Als Holly Holm am vergangenen Samstag Ronda Rousey mit einem Head Kick ins Land der Träume schickte, sorgte diese Überraschung nicht nur für weltweites Staunen. Die Buchmacher der Wettanbieter mussten zähneknirschend hohe Gewinne auszahlen, Holm war großer Außenseiter gewesen. Nun hat der Anbieter Bovada die ersten Quoten für einen potentiellen Rückkampf veröffentlicht und siehe da, Ronda Rousey ist erneut Favorit.

Sollte es zum direkten Rückkampf zwischen Ronda Rousey und Holly Holm kommen, gehen Buchmacher zum aktuellen Zeitpunkt davon aus, dass sich Rousey den Titel zurückholt. Das zumindest sagen die ersten Wettquoten voraus. So bringt eine Wette auf Rousey einen Quotenwert von -175, was einer Dezimalquote von 1,57 entspricht. Ein Euro auf Rousey bringt also ein Ergebnis von 1,57 Euro. Ein Euro auf Holm im Gegenzug 2,45 Euro (amerikanisch +145). Damit sind die Wettquoten der beiden allerdings deutlich ausgeglichener als am vergangenen Samstag, als man für einen Sieg auf Holm je nach Buchmacher und Zeitpunkt der platzierten Wette teilweise das Neunfache des Einsatzes gewinnen konnte.

„Es ist kein Geheimnis, dass die Rousey-Niederlage schlecht für die Anbieter war, aber für uns war sie verheerend", so Kevin Bradley, ein Sports Book Manager beim Anbieter Bovada.lv. „Mit Quoten zwischen 9-1 und 5-1 am Abend des Kampfes auf Holm wurden wir bei jedem Preis geschlagen. Das war das schlechteste MMA-Ergebnis aller Zeiten für uns. Zum Vergleich, als Pacquaio damals Oscar de la Hoya geschlagen hat, war das das schlechteste Box-Ergebnis aller Zeiten für uns. Die Verluste durch die Rousey-Niederlage waren drei Mal so hoch.”