UFC News

Robbie Lawler vs. Tyron Woodley im Sommer?

Kämpft Robbie Lawler als nächstes gegen Tyron Woodley? (Foto: Florian Sädler).

Als Champion einer der am besten besetzten Gewichtsklassen der UFC hat Robbie Lawler es nicht leicht. Mit Carlos Condit, Stephen Thompson, Tyron Woodley u.A. steht eine lange Reihe potentieller Herausforderer bereit, die dem Weltergewichts-König seine Krone streitig machen will. Laut UFC-Präsident Dana White wird als nächstes höchstwahrscheinlich Tyron Woodley die Chance dazu bekommen.

„(Lawler) terrorisiert mich, weil er bei UFC 200 kämpfen will, wie jeder andere Kämpfer zurzeit auch“, so White am Freitag gegenüber AXS TV, „aber Robbie wird entweder bei (UFC) 201 oder 202 antreten (…). Ich weiß noch nicht, gegen wen, aber aller Voraussicht nach wird es Woodley sein.“

Woodley hat sich damit dem Anschein nach an die Spitze einer langen Liste von Top-Kämpfern gesetzt, die alle kurz vor einer Chance auf Gold stehen. Nach seinem Knockout gegen Johny Hendricks im Februar schien Stephen Thompson zeitweise die besten Karten zu haben, zuvor war es Carlos Condit, der im Januar nach einer spektakulären Schlacht eine hauchdünne Punktentscheidung an Lawler abgab und einen Rückkampf forderte.

Die Titelverteidigung gegen Condit war Lawlers zweite, nachdem er im vergangenen Jahr bereits Rory MacDonald bezwingen konnte. Lawler gewann seinen Gürtel im Dezember 2014 mit einem Punktsieg gegen Johny Hendricks.

Woodley hat nach dem Transfer von Strikeforce mit einer Reihe spektakulärer Knockouts in der UFC überzeugt, wurde dazwischen jedoch von Punktniederlagen gegen Jake Shields und Rory MacDonald ausgebremst. Aktuell kann der 34-Jährige zwei aufeinanderfolgende Siege vorweisen: Im August 2014 schlug er Dong Hyun Kim in 61 Sekunden K.o., bevor er Kelvin Gastelum im Januar 2015 eine knappe Punktentscheidung abnehmen konnte. Seitdem hat Woodley nicht mehr gekämpft – ein Duell mit Ex-Champion Johny Hendricks fiel im Oktober ins Wasser, nachdem ein fehlgeschlagener Gewichtscut diesen am Tag des Wiegens ins Krankenhaus beförderte.

Dana White versprach Woodley im Anschluss daran den nächsten Titelkampf. Woodley entschloss sich, auf die Einlösung dieses Versprechens zu warten und scheint damit auf die richtige Karte gesetzt zu haben.