UFC News

Reebok kündigt Werbevertrag mit Jon Jones

Jon Jones (Foto: Senate Democrats/Creative Commons)

Wie am Mittwochmorgen bekannt wurde, hat die UFC Jon Jones den Halbschwergewichtstitel aberkannt und den Ex-Champion für unbestimmte Zeit suspendiert. Nun folgt der nächste schwere Schlag für den 27-Jährigen. Sein Sponsor Reebok hat mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit ihm gekündigt.

„Aufgrund der letzten Vorkommnisse haben wir uns dafür entschlossen, unseren Vertrag mit Jon Jones mit sofortiger Wirkung zu beenden“, sagte ein Pressesprecher von Reebok gegenüber MMAJunkie.com.

Jones hatte am Sonntag einen Autounfall verursacht, bei dem eine schwangere Frau verletzt wurde. Da Jones vom Unfallort flüchtete und sich erst am nächsten Tag der Polizei stellte, drohen ihm nun bis zu drei Jahre Haft.

Reebok wird ab Juli als Hauptsponsor der UFC agieren und nahm im Vorfeld bereits einige Kämpfer unter Vertrag. Jones war einer von ihnen und tauchte unter anderem als Hauptfigur in einem Werbespot für ZPump Pump Schuhe auf.

Damit verliert Jon Jones den zweiten großen Sponsor in acht Monaten. Auch Nike beendete im vergangenen Jahr die Zusammenarbeit mit ihm, weil er sich bei einem Pressetermin mit seinem Gegner Daniel Cormier geprügelt hatte.