UFC News

Rashad Evans: „Anthony Johnson knockt Jon Jones in 2 Runden aus!“

Anthony Johnson & Rahad Evans (r.). Fotos: Florian Sädler & Zuffa LLC

Vor zwei Wochen überraschte Anthony „Rumble“ Johnson Medien und Zuschauer, als er den schwedischen MMA-Helden Alexander Gustafsson vor dessen Fans bei UFC on FOX 14 überrollen konnte. Seit jenem spektakulären Abend steht fest, dass der 30-Jährige der nächste Herausforderer des scheinbar alles dominierenden Halbgewichtschampions Jon Jones ist. Für seinen Trainingspartner Rashad Evans besteht kein Zweifel, dass dem Titelträger ein ähnliches Debakel droht wie dem Schweden.

„Die Sache, die Jon Jones so einzigartig und möglicherweise zu einem der besten Kämpfer aller Zeiten macht, ist seine Fähigkeit während des Kampfes zu adaptieren und seine Strategie an sein Gegenüber anzupassen“, so Evans. „Bisher konnte er das gegen viele Gegner so handhaben, aber Schlagkraft bekommst du nicht mal eben so. Entweder du hast sie, oder nicht. Und Jon Jones hat sie nicht in dem Maße wie Anthony.“

Während seiner Regentschaft im UFC-Halbschwergewicht, stand Titelträger Jones wohl noch keinem so schlagstarken Gegner wie Johnson gegenüber. Sich auf dessen Spiel einzulassen oder es sich gar aufzwingen zu lassen, sollte Jones daher tunlichst vermeiden. Evans ist sich indes sicher, dass der Titel in jedem Fall den Besitzer wechseln wird.

„Klar, im Stand ist Jon sehr kreativ und 'AJ' stand bisher keinem Besseren gegenüber, aber mal ehrlich: Man kann ihn gut treffen. Anthonys Stärke ist der Aufwärtshaken und in einem der Schlagabtausche wird er Jon K.o. schlagen.“

Zu guter Letzt ließ sich das Blackzilian-Mitglied auch noch eine Prognose für den Titelknaller entlocken:

„Ob es schnell gehen wird? Ja, ich schätze innerhalb der ersten beiden Runden wird es vorbei sein.“

Wann der Kampf der beiden Halbschwergewichte stattfinden soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Nach Aussage von UFC-Präsident Dana White könnte das Duell allerdings bereits im Mai stattfinden (GnP berichtete).