UFC News

ranFIGHTING: Wiedergutmachung für Probleme bei UFC 194

Der Online-Kampfsport-Kanal ranFIGHTING erstattet als Kompensation für die Übertragungsprobleme beim Pay-per-View UFC 194 den Kaufpreis des Events zurück und legt als Wiedergutmachung obendrein einen Gutschein für eine künftige Veranstaltung mit drauf.

Es war der größte Event des Jahres: UFC 194, mit dem Mega-Fight zwischen Conor McGregor und Jose Aldo. Genau das richtige Highlight, um die UFC-Live-Übertragungen auf dem neuen Online-Kanal ranFIGHTING zu beginnen. Doch dabei ging einiges schief, viele Zuschauer meldeten Probleme beim Stream, der zweitweise überhaupt nicht funktionierte. Auch die Replay-Funktion am nächsten Tag war nicht verfügbar.

Nun entschuldigte sich der Sender öffentlich und bietet allen geprellten Käufern eine Wiedergutmachung: Jeder Zuschauer bekommt den Kaufpreis von 14,99 Euro erstattet, innerhalb der nächsten zwei Wochen wird das Geld automatisch überwiesen. Zusätzlich erhält jeder einen Gutschein für einen künftigen UFC-Event seiner Wahl.

ranFIGHTING bedankte sich zudem für die zahlreichen präzisen Zuschriften an den Kundensupport und „individuellen Problembeschreibungen“, die dabei geholfen hätten, die  „Funktionsstörungen schnell zu identifizieren und zu beheben“.  

Welcher UFC-Event als nächstes auf ranFIGHTING übertragen wird, ist bislang nicht bekannt. Wahrscheinlich ist aber die nächste Großveranstaltung UFC 195, mit dem Weltergewichtstitelkampf zwischen Robbie Lawler und Carlos Condit.