UFC News

Randy Couture nach Herzinfarkt: Ich fühle mich großartig.

Randy Couture (Foto: Gage Skidmore/Flickr.com)

Randy Couture ist wieder auf dem Damm. Der 56-Jährige hatte vor einem Monat während des Trainings über Unwohlsein geklagt und fuhr ins Krankenhaus. Dort wurde festgestellt, dass Couture einen Herzinfarkt erlitten hatte. Dem UFC-Hall-of-Famer geht es jedoch wieder gut, wie er selbst sagt.

Das Klatsch-Portal TMZ Sports veröffentlichte ein Video, in dem Couture mit seiner Freundin durch Los Angeles spazieren geht und Fragen nach seiner Gesundheit beantwortet.

„Alles ist gut, ich fühle mich großartig“, sagt Couture in dem Video. „Ich denke, ich hätte mein Blut schon vor einer langen Zeit verdünnen sollen. Diese Woche bin ich bei der zweiten Nachuntersuchung. Alle Werte sind wieder normal. Ich muss nur meine Blutwerte im Auge behalten und regelmäßig Blut spenden. Leider müssen sie es entsorgen, weil ich in den 80ern in Deutschland stationiert war, aber so ist es wohl.“

Couture gehört zu den größten UFC-Kämpfern aller Zeiten und war ein Idol für zahlreiche heutige MMA-Kämpfer. Nach der Nachricht über seinen Herzinfarkt meldeten sich viele ehemalige und aktive UFC-Kämpfer zu Wort und wünschten der MMA-Legende eine gute Besserung. Diese scheint nun eingetreten zu sein, sodass sich der 56-Jährige wieder seinem normalen Leben widmen kann und keinerlei Einschränkungen vom Infarkt davongetragen hat.

Couture soll an Silvester wieder vor die Kameras treten, wenn er für die PFL das Finale in Las Vegas kommentiert.