UFC News

Rafael dos Anjos veröffentlicht Foto von gebrochenem Fuß

Rafael dos Anjos fällt verletzungsbedingt einige Wochen aus. (Foto: Dorian Szücs)

Am Dienstag musste Rafael dos Anjos seinen Kampf gegen Conor McGregor absagen, da er sich im Training den Fuß gebrochen hat. Sein Trainer Rafael Cordeiro hat nun erklärt, wie es dazu kam.

„Leider ist es am Freitag im Training zu einer Verletzung gekommen“, so der Headcoach vom Team Kings MMA gegenüber MMAFighting.com. „Wir haben gesparrt und Rafael hat seinen Trainingspartner mit einem Kick am Knie erwischt. Er hat sofort aufgehört zu treten und einen leichten Schmerz gespürt. Er hat Eis draufgetan, konnte aber nicht mehr normal laufen. Er hat am Wochenende weiter gekühlt und wollte schauen, ob er Montag wieder trainieren kann. Montag hat er dann aber die UFC kontaktiert und ihnen erzählt, was passiert ist. Er hat einen UFC-Arzt besucht und die haben gesagt, dass es ein Bruch ist.“

Leichtgewichtschampion Rafael dos Anjos hätte seinen Titel am 5. März gegen Federgewichtschampion Conor McGregor aufs Spiel setzen sollen. Auch wenn der Brasilianer den Kampf nicht wahrnehmen kann und bei UFC 196 von Nate Diaz ersetzt wird, steht der Kampf gegen McGregor weiterhin auf der Prioritätenliste ganz oben.

„Es ist ein Vollkontaktsport und Verletzungen passieren leider“, so Cordeiro weiter. „Es wird mindestens drei Wochen dauern bis er wieder trainieren kann und dann werden wir sehen, wann er wieder kämpfen kann, und dann können wir den Kampf ohne Probleme neu ansetzen. Wir ärgern uns. Jeder hat auf den Kampf gewartet. Das komplette Team steht jedoch hinter Rafaels Entscheidung. Rafaels Gesundheit steht für uns jetzt an erster Stelle. Aber den Kampf wollen wir auf jeden Fall. Wir wissen, dass Rafael ihn schlagen kann. Dieser Kampf wird kommen und Rafael wird beweisen, dass er der beste Kämpfer im Leichtgewicht ist.“

Rafael dos Anjos veröffentlichte inzwischen ein Foto von seinem gebrochenen Fuß auf Twitter. „Entschuldigung an alle meine echten Fans und die UFC, ich habe noch nie einen Kampf wegen einer Verletzung abgesagt, aber Unfälle passieren“, schrieb er.