UFC News

Ottman Azaitar siegt bei UFC 242 durch Knockout

Ottman Azaitar (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Ottman Azaitar hat seine UFC-Karriere mit einem Erstrunden-Knockout gegen Teemu Packalen begonnen. Nach 3:31 Minuten schickte das deutsch-marokkanische Leichtgewicht seinen Gegner mit einem wuchtigen Schwinger Schlafen. "Das war einer der furchteinflößendsten Knockouts, die man je sehen wird", lobte Kommentator Joe Anik nach dem Sieg.

Azaitar startete den Kampf mit viel Bewegung gegen seinen größeren, aber stationären Gegner und bedrängte ihn mit harten, schnellen Haken. Nach dreieinhalb Minuten dann der große Knall: Azaitar versenkte einen furiosen rechten Schwinger hinter Packalens Ohr – der verlor das Bewusstsein, noch bevor er mit dem Gesicht voran auf die Matte fiel.

"Ich habe mein Bestes gegeben", sagte Azaitar nach dem Kampf. "Eigentlich wollte ich die vollen 15 Minuten kämpfen, aber ich hatte früher meine Chance. Eigentlich wollte ich ihn auch mehr mit links treffen, aber diese Hand habe ich mir im Training verletzt."

Mit dem Sieg verbesserte Ottman Azaitar seine Bilanz auf 12-0.