UFC News

Ottman Azaitar gegen Teemu Packalen bei UFC 242 in Abu Dhabi

Ottman Azaitar (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Vor knapp sechs Monaten verriet uns Ottman Azaitar, dass die Vetragsunterzeichnung mit der UFC der Beginn einer neuen Reise für ihn bedeutet (GNP1.de berichtete). Jetzt steht die Veranstaltung, der Ort, das Datum, die Gewichtsklasse sowie der Gegner für das UFC-Debüt des Kölners fest. Der „Bulldozer“ wird am 7. September bei UFC 242 in Abu Dhabi auf den finnischen UFC-Veteranen Teemu Packalen treffen. Das Duell findet im Leichtgewicht statt.

Der „Bulldozer“ aus Köln ist in elf MMA-Kämpfen noch immer ungeschlagen. Nachdem er in den ersten beiden Jahren seiner Profi-Karriere noch in Deutschlands Käfigen auftrat und schnell zum besten jungen Kämpfer und Neuling des Jahres ausgezeichnet wurde, kämpfte der Marokkaner in den letzten Jahren exklusiv für die Organisation Brave CF, wo er sich in seinem dritten Kampf mit einem Knockout den Titel sichern und ihn zuletzt im August 2018 verteidigen konnte.

Seitdem Azaitar den UFC-Vertrag unterzeichnet hat, im November 2018, ist etwas Zeit vergangen. Diese nutzt der Kölner allerdings mit Training, wie er uns verriet, und will im September in der Champions League des MMA zeigen, aus welchem Holz er geschnitzt ist.

„Mein UFC-Debüt hat jetzt lange auf sich warten lassen und kommt später als erhofft“, erklärte uns Azaitar im Gespräch. „Aber besser spät als nie. So hatte ich die Gelegenheit mich weiter zu verbessern, mehr an mir zu arbeiten und werde dann im Octagon zeigen was ich drauf habe, so Gott will.“

Für Ottman Azaitar ist der Auftritt in Abu Dhabi nahezu ein Heimspiel, schließlich war der Marokkaner für lange Zeit ein fester Bestandteil von Brave CF, der renommierten arabischen MMA-Organisation, und war dort Titelträger im Leichtgewicht.

„Der Kampf in Abu Dhabi wird von den arabischen Ländern mehr wahrgenommen. Ich denke, die UFC setzt mich dort geplant ein, als eine Art Botschafter“, so der 29-jährige Azaitar weiter.

Azaitar konnte zehn seiner elf Auftritte vorzeitig beenden und gilt aufgrund seines aggressiven Kampfstils als absoluter Publikumsliebling. Der unbesiegte „Bulldozer“ trifft bei UFC 242 auf einen erfahrenen Finnen, der bereits drei Auftritte für die UFC absolviert hat. Einen konnte der 32-Jährige davon siegreich gestalten, verlor zuletzt im März 2017 gegen Marc Diakiese. Seitdem wartete Packalen auf sein Comeback, welches er nun in Abu Dhabi geben wird.