UFC News

Oleksiy Oleinik vs. Mark Hunt für UFC Moskau geplant

Mark Hunt (Foto: Zuffa LLC)

Da Fabricio Werdum aufgrund eines positiven Dopingtests wahrscheinlich vorerst ausfallen wird, musste die UFC einen Ersatzgegner für Oleksiy Oliynyk für den Hauptkampf der UFC Fight Night in Moskau auftreiben. Offenbar ist man bereits fündig geworden. Wie mehrere Medien berichten, soll Mark Hunt am 15. September gegen Oliynyk antreten.

Am Dienstag wurde bekannt, dass Werdum bei der ersten UFC-Veranstaltung in Russland gegen Oliynyk antreten soll. Nur wenige Stunden nachdem der Kampf durchgesickert war, kam dann durch eine Pressemitteilung der UFC ans Licht, dass Werdum durch einen Dopingtest gefallen ist.

Nun wird Mark Hunt (13-12-1) im Hauptkampf von UFC Moskau antreten. Der 44-Jährige hatte zuletzt weniger Glück im Octagon. Von seinen letzten vier Fights gewann er nur einen, und zwar im Juni vergangenen Jahres gegen Derick Lewis. Im Februar kassierte er eine Niederlage gegen Curtis Blaydes. Der Kampf gegen Oliynyk markiert den vorletzten Kampf seines aktuellen UFC-Vertrags. Eine Verlängerung strebt Hunt laut eigener Aussage nicht an.

Der 40 Jahre alte Oleksiy Oliynyk (56-11-1) zählt zu den erfahrensten Kämpfern im UFC-Roster und kann in der UFC aktuell auf fünf Siege in sieben Kämpfen zurückblicken. Im Mai konnte er bei UFC 224 Junior Albini per Ezekiel Choke zur Aufgabe zwingen und damit den im MMA eher seltenen Aufgabegriff zum zwölften Mal in seiner MMA-Karriere durchbringen.