UFC News

Offiziell: UFC verpflichtet Abu Azaitar

Abu Azaitar ist in der UFC (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Es ist offiziell: Die UFC hat Abu Azaitar verpflichtet. Dies wurde im internen Newsletter der weltweit größten MMA-Organisation bestätigt. Das Weltergewicht soll noch in diesem Jahr sein Debüt in der UFC feiern, möglicherweise bei der Fight Night am 2. September in Rotterdam. Ein Gegner steht dabei jedoch noch nicht fest.

Es ist lange überfällig: Abu Azaitar erhält einen UFC-Vertrag. Der 31-Jährige verstärkt damit als viertes deutsches Weltergewicht nach Peter Sobotta, Jessin Ayari und dem inaktiven Pascal Krauss die Gewichtsklasse in der UFC. Azaitar hatte in den vergangenen Wochen bereits Hector Lombard über die sozialen Netzwerke herausgefordert, nun scheint er seinem Ziel zumindest einen Schritt näher.

Für Azaitar ist es auch die logische nächste Stufe auf der Karriereleiter. In den letzten fünf Jahren musste er sich nur einmal aufgrund eines tiefen Cuts geschlagen geben, konnte diese Niederlage jedoch postwendend ausgleichen und hat seitdem acht Siege bei einem Unentschieden angehäuft. In Jack Marshman hat er zudem bereits einen Gegner besiegt, der bereits in der UFC kämpft.

Zuletzt stand Azaitar zweimal für World Series Of Fighting im Käfig, um sich an das Weltergewicht zu gewöhnen. Beide Kämpfe gegen Danny Davis Jr. und Michael Arrant endeten mit einem Punktsieg für den Kölner. Jetzt steht er vor dem nächsten großen Schritt seiner Karriere und will in der Championsleague des MMA Fuß fassen.