UFC News

Nick Hein kämpft im September bei UFC Japan

Nick Hein (Foto: Nazariy Kryvosheyev/GNP1.de)

Nick Hein hat mit Japan eine ganz besondere Verbindung. Im Land der aufgehenden Sonne lernte er vor einigen Jahren die Frau seines Lebens kennen, der er später in Tokyo das Ja-Wort gab. Am 27. September verschlägt es den „Seargent“ erneut nach Japan. Sein Glück sucht er diesmal aber im Octagon der UFC.

Bei UFC Fight Night 75 wird Nick Hein (12-2) nämlich seinen mittlerweile vierten UFC-Kampf bestreiten. In der berühmten Saitama Super Arena bekommt er es mit dem Japaner Yusuke Kasuya (9-1-2) zu tun.

Kasuya ist ein 25 Jahre alter Shooto-Veteran, der bislang jeden seiner neun Siege vorzeitig herbeiführen konnte, acht davon durch Aufgabe. Er ist dafür bekannt, seine Gegner erst mit hartem Ground and Pound zu zermürben und sie dann angeschlagen zur Aufgabe zu zwingen. Auch Seine bislang einzige Niederlage liegt über drei Jahre zurück. Seitdem konnte er drei Submission-Siege und ein Unentschieden auf seinem Konto verbuchen.

Nick Hein ist aktuell der wohl bekannteste UFC-Kämpfer der Bundesrepublik. Als „härtester Bulle Deutschlands“ war der 31-Jährige im letzten Jahr außerhalb der Fachpresse so präsent wie kein anderer Kämpfer. Nach seinem Sieg im UFC-Debüt gegen Drew Dober und einer anschließenden knappen Niederlage gegen James Vick quittierte Hein den Polizeidienst, um sich noch stärker auf seine Karriere als MMA-Kämpfer konzentrieren zu können. Bei der zweiten UFC-Berlin-Veranstaltung stieg der charismatische Kölner nach einem Trainingscamp in Thailand dann gegen den ungeschlagenen Polen Lukasz Sajewski in den Käfig und fügte ihm die erste Niederlage zu. Nun bekommt der Judoka in Japan die Chance, seine erste Siegesserie in der UFC aufzubauen.

„Ich war als Judoka schon häufig im Trainingslager in Japan – ich habe da meine Frau Marie kennen und lieben gelernt“, so Hein gegenüber ufc.com. „Zudem war ich schon immer ein riesiger PRIDE-Fan! Mit anderen Worten: In Tokio, und dann noch in der legendären Saitama-Arena, kämpfen zu dürfen, ist für mich die Erfüllung eines Lebenstraums. Ich hab immer davon geträumt und hab trotzdem nie gedacht, dass es mal wahr werden könnte.“

UFC Fight Night 75 wird am Sonntag, den 27. September über den UFC Fight Pass unter www.ufc.tv übertragen. Folgende Kämpfe stehen bislang fest:

UFC Fight Night 75
27. September 2015
Saitama Super Arena in Saitama, Japan

Josh Barnett vs. Roy Nelson
Gegard Mousasi vs. Roan Carneiro
Kiichi Kunimoto vs. Li Jingliag
Norifumi “Kid” Yamamoto vs. Matt Hobar
Kajan Johnson vs. Naoyuki Kotani
Takeya Mizugaki vs. George Roop
Nick Hein vs. Yusuke Kasuya