UFC News

Nick Diaz: „McGregor ist keine große Sache mehr!“

Nick Diaz

Für viele kam die erste UFC-Niederlage von Conor McGregor gegen Nate Diaz wie ein Schock. Nicht jedoch für Nick Diaz. Der ältere Bruder von Nate Diaz, meldete sich nach UFC 196 selbstbewusst zu Wort.

„Ich habe es euch gesagt, zwei Runden hält er (McGregor) höchstens durch“, so Diaz, der sich den Kampf im Backstagebereich am Bildschirm angeschaut hatte. „Er (Nate Diaz) brauchte kein Trainingscamp gegen McGregor!“

Diaz sprang 10 Tage vor der Veranstaltung als Ersatzgegner für den verletzten Rafael dos Anjos ein. Die Begegnung fand im Weltergewicht statt.

Conor McGregor wurde nach sieben Siegen in Folge von Diaz in Runde zwei zur Aufgabe gezwungen und erlitt seine erste UFC-Niederlage (GNP1.de berichtete).

McGregor hatte im Vorfeld zahlreiche Statements abgegeben, bezeichnete Nate Diaz sogar als „verwundete Gazelle“, die er „wie ein Löwe zerfleischen“ wird (GNP1.de berichtete). „McGregor ist keine große Sache mehr“, so Nick Diaz abschließend. „Ich habe es euch gesagt, zwei Runden.“