UFC News

New Yorker Sportkommission sperrt Kelvin Gastelum für 6 Monate

Kelvin Gastelum

Kelvin Gastelum ist von der Sportkommission von New York für sechs Monate suspendiert worden, weil er vor UFC 205 nicht zum Wiegen für seinen Kampf gegen Donald Cerrone erschienen war. Die Sperre gilt ausschließlich für den US-Bundesstaat New York.

Gastelum hatte vor UFC 205 Probleme beim Gewichtmachen und gab am Tag vor der Veranstaltung während der Zeit des Einwiegens via Twitter bekannt, aufgrund von Übergewicht nicht gegen Donald Cerrone antreten zu können. Zum Wiegen erschien Gastelum gar nicht erst. Der Kampf wurde abgesagt.

Es war bereits das dritte Mal, dass Gastelum Gewichtsprobleme vor einem Kampf hatte. Zwischenzeitlich wurde es ihm von der UFC deshalb sogar nicht mehr gestattet, im Weltergewicht anzutreten. Nachdem er nun vor UFC 205 das Weltergewichtslimit erneut nicht einhalten konnte, wird Gastelum möglicherweise seinen nächsten Kampf wieder im Mittelgewicht bestreiten. Aktuell arbeitet die UFC nämlich daran, Gastelum bei UFC 206 gegen Tim Kennedy kämpfen zu lassen, da Rashad Evans aufgrund von gesundheitlichen Problemen keine Lizenz für den Kampf gegen Kennedy bekommt.