UFC News

Nate Diaz: Ich kämpfe nicht für unter 20 Millionen Dollar

Nate Diaz (Foto: Zuffa LLC)

Seit seiner Niederlage gegen Conor McGregor im August dieses Jahres ist es still um Nate Diaz geworden. Eine baldige Rückkehr ins Octagon scheint für den 31-Jährigen auch keine Priorität zu haben, wie er am Mittwoch in einem Statement bekannt gab.

„Ich kämpfe nur für einen großen Kampf im Leichtgewicht oder verlange 20 Millionen Dollar nur dafür, den Anruf entgegen zu nehmen“, so Diaz in einer Textmitteilung an MMAFighting.com. „Bis dahin lebe ich einfach mein Leben.“

Das Statement bezieht sich auf Gerüchte um einen möglichen Interims-Titelkampf zwischen Nate Diaz und Khabib Nurmagomedov, die seit Mittwoch im Internet kursieren. Laut Diaz hat man ihm keinen Kampf angeboten.

Diaz hatte sich in seinem letzten Kampf eine harte Schlacht mit Conor McGregor geliefert, die er am Ende nach Punkten verlor. Zuvor hatte sich der Mann aus Stockton in einem kurzfristig angesetzten Kampf im März einen überraschenden Submission-Sieg gegen McGregor gesichert. Wird im kommenden Jahr vielleicht die Trilogie komplett gemacht?

„Ich habe ihn bereits geschlagen und sie (die UFC) bezahlen mir nicht genug für einen weiteren Kampf gegen ihn“, so Diaz.