UFC News

Nächste Herausforderung für Dennis Siver

Dennis Siver (r.) und Makwan Amirkhani (Fotos: Florian Sädler & Elias Stefanescu)

Das war ein Debüt nach Maß: Bei UFC Stockholm knockte “Mr. Finland” Makwan Amirkhani den erfahrenen TUF-Veteran Andy Ogle nach nur acht Sekunden aus. Nun fordert er den Deutschen Dennis Siver heraus.

Makwan Amirkhani könnte nach Alexander Gustafsson und Conor McGregor der nächste UFC-Superstar aus Europa werden. Alles, was dafür nötig ist, hat der 26-Jährige: Er ist mehrfacher finnischer Meister im Ringen und ein Internet-Superstar in seiner Heimat, besitzt eine solide Bilanz von 13-2, sieht gut aus, hat Charisma und feierte am vergangenen Wochenende mit einem eingesprungenen Knie ein spektakuläres UFC-Debüt, wofür er obendrein 50.000 Dollar für die Leistung des Abends kassierte.

Gehen nun die Pferde mit den jungen Finnen durch? Per Twitter forderte er letzte Nacht den Mannheimer Dennis Siver heraus: “Gebt mir Siver”, twitterte Amirkhani mit einer Serie von Smileys.

Die Forderung kommt überraschend. Noch auf der Abschlusspressekonferenz am Samstag hatte Amirkhani verkündet, eine kleine Auszeit einlegen zu wollen, um zu trainieren und sich zu verbessern. Trotz bereits 14 Kämpfen hatte er für sein UFC-Debüt nach eigener Aussage zum ersten Mal Striking trainiert. Das macht den Knie-K.o. gegen Ogle umso beeindruckener, wirft aber die Frage auf, warum er sich nun – nur wenige Tage darauf – einen Standspezialisten wie Dennis Siver als nächsten Gegner wünscht.

Siver selbst hat sich noch nicht zu der Herausforderung geäußert.