UFC News

Nachwuchs bei McGregor: Geht der Käfig-Star ins Babyjahr?

Conor McGregor wird Vater (Foto: Mark Bergmann)

Haben wir Conor McGregor bei Mega-Show UFC 205 etwa zum vorerst letzten Mal in Aktion gesehen? Der frisch gebackene Doppelweltmeister erwartet ein Baby – und will deshalb kürzer treten.

Seit Wochen rätselte die Kampfsportwelt, welches große Geheimnis UFC-Superstar Conor McGregor bei UFC 205 lüften würde. Der MMA-Millionär hat ein wichtiges Statement für den historischen ersten MMA-Kampfabend in New York angekündigt.

Nach seinem Hammer-K.o. gegen Leichtgewichts-Champion Eddie Alvarez ließ McGregor die Katze aus dem Sack: ein „McBaby“ ist unterwegs, der K.o.-König bekommt Nachwuchs!

„Ich werde Papa und mache mir ehrlich gesagt schon mächtig in die Hosen deswegen“, erklärte McGregor auf der Abschlusspressekonferenz am Sonntagmorgen. Im Mai soll es soweit sein, wie seine Lebensgefährtin ihm zwischendurch zurief, nachdem er den Nachwuchs erst für März angekündigt hatte.

Ob das Baby ein kleiner Nachwuchskämpfer wird oder doch eher ein Mädchen, das wusste McGregor übrigens noch nicht.

„Ich muss nun erst einmal sehen, was diese neue Situation mit mir macht“, so McGregor weiter. „Ich will nicht, dass wir zu so einer Reality-TV-Familie werden, wie viele andere Prominente.“

Geht der UFC-Superstar jetzt etwa ins Babyjahr?

„Ich bin gerade einmal 28, habe alle Zeit der Welt“, so McGregor, der sich soeben zum ersten Doppelweltmeister der UFC-Geschichte gekrönt hat. „Ich habe jeden Rekord gebrochen den es gibt und keine Eile, wieder in den Käfig zu steigen. Jetzt will ich erst einmal Zeit mit meiner Familie verbringen.“

Pikant: McGregor-Opfer Alvarez hatte schon vor dem Kampf angedeutet, McGregor erwarte zwei Kinder – jedoch nur eines von Dauerfreundin Dee Devlin. Ist an den Behauptungen wirklich etwas dran, dann ist beim irren Iren offenbar nicht nur im Octagon jeder Schuss ein Treffer!

UFC 205 verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.