UFC News

Nach Titelgewinn: Daniel Cormier fordert Brock Lesnar heraus, wird geschubst

Daniel Cormier ist der neue Schwergewichtschampion der UFC. In der Nacht zum Sonntag setzte sich der Titelträger im Halbschwergewicht im Hauptkampf von UFC 226 gegen Stipe Miocic durch und schnappte sich damit das Gold in der Königsklasse. Nach dem Kampf machte Cormier keinen Hehl daraus, gegen wen er als nächstes antreten möchte.

„Es gibt da jemanden, den ich schon eine Weile kenne“, sagte Cormier nach seinem Titelgewinn. „Er ist ein Wrestler, er ist ein All-American, er ist ein früherer UFC-Champion. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal gegen ihn kämpfen würde. Brock Lesnar, beweg deinen Arsch hier her.“

WWE-Superstar Lesnar, der kurz vorm Hauptkampf bei UFC 226 seinen Platz am Käfig eingenommen hatte, kam der Aufforderung nach, stieg in den Käfig und verpasste Cormier einen kräftigen Schubser.

„Ja, du bist stark“, erwiderte Cormier. „Aber jeder ist stark. Schubs mich jetzt und ich schicke dich dann später schlafen.“

Danach durfte Lesnar ans Mikrofon und feuerte direkt aus allen Rohren: „Lass mich dir was sagen. Ich bin hier ins Gebäude gekommen und habe mir das Schwergewichts-Desaster von Anfang an angeschaut. Francis Ngannou ist ein Stück Scheiße. Miocic ist ein Stück Scheiße. Daniel Cormier, ich komme dich holen.“

Offiziell angekündigt wurde ein Kampf zwischen Cormier und Lesnar von der UFC zwar noch nicht, es dürfte aber klar sein, dass die UFC nun alles in Bewegung setzen wird, um die beiden Top-Stars in naher Zukunft aufeinanderprallen zu lassen.

Brock Lesnar, der nach seinem Kampf gegen Mark Hunt im Sommer 2016 wegen Dopings gesperrt wurde und danach in die WWE zurückkehrte, hat bereits vor einiger Zeit angekündigt, bald wieder in der UFC kämpfen zu wollen. Allem Anschein nach könnte er in seinem Comeback-Kampf direkt auf Daniel Cormier treffen.