UFC News

Nach BJ Penns Verletzung: Kompletter UFC-Event in Manila abgesagt

Verletzungsbedingt musste BJ Penn vor wenigen Tagen seinen Kampf gegen Ricardo Lamas bei der UFC Fight Night in Manila kommende Woche absagen. Da so kurzfristig kein neuer Hauptkampf auf die Beine gestellt werden konnte, hat die UFC heute die komplette Veranstaltung abgesagt.

„Ich habe mir eine Rippenverletzung im Training zugezogen und will mich bei allen Fans in Manila entschuldigen, die mich kämpfen sehen wollten“, so BJ Penn in einem Statement. „Ich hoffe bald wieder im Octagon stehen zu können.“

Alle Kämpfer der abgesagten Veranstaltung werden schnellstmöglich für zukünftige Events geplant. Um den finanziellen Schaden der 19 verbleibenden Kämpfer durch die unerwartete Absage des Events zu minimieren, bekommt jeder seine Antrittsgage ausgezahlt.

Es ist das dritte Mal, dass die UFC eine Veranstaltung komplett absagen musste. 2012 wurde UFC 151 in Las Vegas kurzfristig aus dem Terminkalender gestrichen, nachdem Dan Henderson für seinen Titelkampf gegen Jon Jones ausfiel und Jones sich weigerte, einen Kampf gegen Chael Sonnen anzunehmen. 2014 sagte man UFC 176 ab, nachdem Jose Aldo seine Titelverteidigung gegen Chad Mendes absagen musste.

Folgende Kämpfe hätten am 15. Oktober in Manila stattfinden sollen:

Ricardo Lamas vs. TBA
Derrick Lewis vs. Marcin Tybura
Jenel Lausa vs. Yao Zhikui
Mizuto Hirota vs. Cole Miller
Sam Alvey vs. Alex Nicholson
Jon Tuck vs. Alex Volkanovski
Ryan Janes vs. Dongi Yang
Seo Hee Ham vs. Danielle Taylor
James Moontasri vs. Alex Morono
Ali Bagautinov vs. Kyoji Horiguchi