UFC News

Miocic bricht UFC-Rekord, landet 361 Schläge gegen Mark Hunt

Stipe Miocic (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Stipe Miocic ist zurück auf der Gewinnerstraße. Am Sonntagmorgen glänzte das Schwergewicht im Hauptkampf von UFC Fight Night 65 gegen den früheren Titelherausforderer Mark Hunt. Der 32 Jahre alte US-Amerikaner landete im Kampf ganze 361 Schläge - ein neuer Rekord in der UFC.

Miocic überstürzte zu Beginn nichts und bearbeitete Hunt mit Einzelschlägen, zeigte dabei aber Respekt vor Mark Hunts K.o.-Power. Nach Belieben brachte Miocic den Kampf zu Boden. Auf der Matte setzte er Hunt mit harten Schlägen zu.

Ab der dritten Runde hatte Mark Hunt kaum noch Luft im Tank. Miocic sicherte sich früh einen Takedown und ließ hartes Ground and Pound auf seinen Gegner nieder. Das gleiche Bild bot sich auch in der vierten Runde. Hunts Gesicht war von den harten Schlägen so sehr gezeichnet, dass der Arzt ins Octagon geholt wurde. Dieser gab Hunt jedoch frei und so ging es in die fünfte Runde.

Auch im letzten Durchgang holte sich Miocic den Takedown und bombardierte seinen Gegner am Boden mit harten Schlägen, auf die Hunt keine Antwort fand. Nach 2:47 Minuten hatte der Ringrichter schließlich genug gesehen, und nahm Hunt aus dem Kampf.

Die Statistik nach dem Kampf zeigte, dass Miocic im Kampf ganze 361 Schläge ins Ziel bringen konnte, während Hunt nur 46 Mal traf. Damit hat Stipe Miocic den Rekord für die meisten Treffer in einem UFC-Kampf geknackt. Der Rekord wurde bis heute Morgen von Royce Gracie gehalten, der bei UFC 5 gegen Ken Shamrock 355 Schläge landen konnte.

Im Co-Hauptkampf von UFC Fight Night 65 machte Robert Whittaker kurzen Prozess mit Brad Tavares. Nach nur 44 Sekunden konnte er Tavares mit zwei linken Haken zu Boden schlagen und ihn dort mit Ground and Pound stoppen.

Die Ergebnisse von UFC Fight Night 65 im Überblick:

UFC Fight Night 65: Hunt vs. Miocic
Sonntag, 10. Mai
Adelaide Entertainment Centre in Adelaide, Australien

Stipe Miocic bes. Mark Hunt via T.K.o. (Schläge) nach 2:47 in Rd. 5
Robert Whittaker bes. Brad Tavares via K.o. (Schläge) nach 0:44 in Rd. 1
Sean O’Connell bes. Anthony Perosh via T.K.o. (Schläge) nach 0:56 in Rd. 1
James Vick bes. Jake Matthews via Guillotine Choke nach 4:53 in Rd. 1
Daniel Hooker bes. Hatsu Hioki via K.o. (Head Kick & Schläge) nach 4:13 in Rd. 2
Kyle Noke bes. Jonavin Webb geteilt nach Punkten (27-30, 29-28, 29-28)
Sam Alvey bes. Daniel Kelly via T.K.o. (Schläge) nach 0:49 in Rd. 1
Bec Rawlings bes. Lisa Ellis viaRear-Naked Choke nach 4:09 in Rd. 1
Brad Scott bes. Dylan Andrews via Guillotine Choke nach 4:54 in Rd. 2
Alex Chambers bes. Kailin Curran via Armbar nach 3:15 in Rd. 3
Brendan O’Reilly bes. Vik Grujic einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)
Ben Nguyen bes. Alptekin Ozkilic via T.K.o. (Schläge) nach 4:59 in Rd. 1