UFC News

Minotauro bekommt Platz in UFC Hall of Fame

Minotauro Nogueira (Foto: Tobias Bunneberg)

Einer der legendärsten Schwergewichtler der MMA-Geschichte erhält in diesem Jahr seinen verdienten Platz in der Ruhmeshalle des Sports: Antonio Rodrigo "Minotauro" Nogueira" wird der erste Neuzugang 2016 in der UFC Hall of Fame sein, wie die Organisation während UFC 198 am Samstag verkündete.

"Big Nog ist eine MMA-Legende und eine Lichtgestalt dieses Sports", so die UFC in einer offiziellen Pressemitteilung. "Er ist ein wahrhafter Pionier."

Das ist er in der Tat. Jiu-Jitsu-Experte Nogueira begann seine Laufbahn bereits im Jahr 1999. Nach ersten Erfolgen in kleineren Ligen und der damals bedeutenden japanischen RINGS-Organisation, wo er u. a. ein top-besetztes Turnier gewann, wechselte er später zu Pride FC. Dort hielt er lange den Schwergewichtstitel und unterlag im Laufe der Jahre lediglich Fedor Emelianenko und Josh Barnett.

Nach dem Niedergang von Pride landete "Big Nog" in der UFC, wo er gegen Tim Sylvia den Interims-Titel im Schwergewicht gewann. Zuletzt plagten ihn jedoch immer wieder Verletzungen, von seinen letzten fünf Kämpfen konnte er nur einen für sich entscheiden. Nach einer Niederlage gegen Stefan Struve bei UFC 190 im August trat er zurück. Inzwischen ist Nogueira 39 Jahre alt.

Während der UFC Fan Expo im Juli, im Rahmen von UFC 200, wird die offizielle Hall-of-Fame-Aufnahmezeremonie stattfinden.