UFC News

Mighty Mouse will Anderson Silvas Rekord brechen

Demetrious Johnson wird bei UFC 191 erneut auf John Dodson treffen. (Poster: ZUFFA LLC)

Wenn man aktuelle Champions der UFC aufzählt, fallen meist Namen wie Ronda Rousey, Chris Weidman, Robbie Lawler oder TJ Dillashaw. Ein Athlet wird allerdings erst gegen Ende genannt, obwohl die harten Fakten etwas anderes sagen müssten. Die Rede ist von Fliegengewicht und Langzeit-Champion Demetrious „Mighty Mouse“ Johnson (22-2-1). Er zählt zu den besten Kämpfern der UFC, konnte vier seiner letzten fünf Siege vorzeitig erzwingen, trotzdem scheint sich das Interesse der Zuschauer an seiner Person und an seinen Kämpfen stark in Grenzen zu halten. Bei UFC 191 am 5. September wird er seinen Titel erneut gegen Herausforderer John Dodson verteidigen, doch die Ziele von Johnson sind höher gesteckt.

„Dieser Sport war ein Hobby für mich als ich anfing, aber jetzt ist das schon meine siebte Titelverteidigung“, so Johnson über seine Siegesserie in der Fliegengewichtsklasse. „Den jetzigen Rekord hält Anderson Silva mit 10 Siegen, und den versuche ich zu brechen. Das wäre das der Wahnsinn!“

Das Ziel scheint somit angepeilt, doch nicht nur Johnson sprach offen über dieses Vorhaben, auch der ehemalige Halbschwergewichtschampion Jon Jones war überzeugt Silvas Rekord einstellen zu können, bevor er durch persönliche Probleme zur Vakanz des Titels sorgte.

Silvas Rekord ist wie ein Denkmal, das den recht jungen MMA-Sport prägt und bis dato unerreicht bleibt, ähnlich wie 11 NBA-Meisterschaften von Bill Russell oder inzwischen 25 Meistertitel des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga. Nicht einmal George St. Pierre, der inzwischen seinen Ruhestand auskostet und neben Jones zu den erfolgreichsten Kämpfern aller Zeiten zählt, konnte diesen Meilenstein erreichen.

Der 29-jährige Johnson blickt auf ein nominell hochwertiges Resümee. Namen wie Benavidez, Dodson, McCall, Horiguchi oder Cariaso sind Statistiken in seiner imposanten Bilanz. Doch damit nicht genug: Neben dem von Silva gehaltenen Rekord, hat der Fliegengewichtschampion weitere Pläne, und das nicht nur in seiner eigenen Gewichtsklasse.

„Ein anderes Ziel von mir ist es, der Fighter mit den meisten Finishes zu sein, durch Knock-outs, T.K.o.‘s und Submissions. Für einen Champion bin ich sehr aktiv und habe keine Verletzungen, das sind alles Ziele, die ich mir selbst setze. Wenn ich das alles geschafft habe und mich wohl fühle und Dana White mich darauf anspricht zum Bantamgewicht aufzusteigen, dann werde ich das tun.“

Das Vorhaben wäre Vergleichbar mit dem Weg, den auch der Rekordhalter Silva eingeschlagen hatte. Ob es einen Superfight zwischen den Champions Johnson und Dillashaw geben wird, bleibt abzuwarten. Fans würden es mit Sicherheit willkommen heißen.

Trotzdem konzentriert sich der US-Amerikaner erstmalig auf seine Gewichtsklasse: „Es gibt immer noch viele Jungs, gegen die ich nicht gekämpft habe. Sergio Pettis, Henry Cejudo, Ryan Benoit, das sind alles großartige Athleten. Nur weil sie nicht die großen Stars sind wie Dodson, Benavidez oder McCall, heißt das nicht, dass sie nicht das Zeug dazu haben oder dass ich mich nicht auf diese Kämpfe freue.“

John Dodson hat bei UFC on Fox 6 bereits gegen den Titelverteidiger gekämpft und wird bei UFC 191 seinen zweiten Versuch wagen, um diesmal einen Sieg davonzutragen. Die erste Begegnung 2013 war ein hart umkämpfter Sieg für Johnson, der für viele Kritiker als schwerster Kampf seiner Karriere bezeichnet wurde. Es bleibt abzuwarten ob der Champion seinen Siegeszug fortführen wird und dem Rekord einen weiteren Schritt näher kommt, oder ob Dodson die Sensation gelingt.

Neben dem Titelkampf im Fliegengewicht zwischen Johnson und Dodson blicken Fans auf den Co-Main Event zwischen Andrei Arlovski und Frank Mir und anderen hochkarätigen Duellen.

Anbei alle Begegnungen auf einen Blick:

UFC 191: Johnson vs. Dodson II
5. September 2015
MGM Grand Garden Arena, Las Vegas

Titelkampf im Fliegengewicht
Demetrious Johnson (c) vs. John Dodson

Andrei Arlovski vs. Frank Mir
Anthony Johnson vs. Jimi Manuwa
Corey Anderson vs. Jan Blachowicz
Alex Chambers vs. Paige VanZant

Vorprogramm
Paul Felder vs. Ross Pearson
John Lineker vs. Francisco Rivera
Jessica Andrade vs. Raquel Pennington
Clay Collard vs. Tiago Trator
Joe Riggs vs. Ron Stallings
Nazareno Malegarie vs. Joaquim Silva