UFC News

Michelle Waterson zieht für ESPNs Body Issue blank

Erneut hat es eine MMA-Kämpferin in die jährliche Ausgabe von ESPNs „Body Issue“ geschafft: Michelle Waterson. Das 31-Jährige Strohgewicht zog für das ESPN Magazin blank und zeigte ihren Körper nach Jahren im Kampfsport und der Geburt einer Tochter.

Die „Body Issue“ zeigte in den vergangenen Jahren immer wieder Körper von Athleten verschiedener Sportarten. Von zierlichen Eiskunstläuferinnen bis zum übergewichtigen Baseball-Spieler war bereits alles vertreten. Mit dabei auch immer wieder UFC-Kämpfer. So setzt die 31-jährige Michelle Waterson nun in der neuen Ausgabe die Tradition fort. In der Vergangenheit wurden bereits Jon Jones, Conor McGregor, Cristiane Justino, Miesha Tate und Ronda Rousey abgelichtet.

Nun darf sich das „Karate Hottie“ dem Mainstream-Publikum präsentieren. „Alles erzählt eine Geschichte und ich bin sehr stolz auf meine Geschichte und meinen Körper“, sagte sie dem Magazin. „Mein Körper ist mein Alles. Das, was fein abgestimmt sein muss, um Leistung zu bringen.“

Waterson begann erst spät mit dem Kampfsport, nach der High-School begann sie erst als Model, Hooters-Kellnerin und Ring-Girl zu arbeiten, bevor sie auf den Geschmack kam. Nachdem sie anfangs nur auf regionalen Veranstaltungen kämpfte, sorgte die Geburt ihrer Tochter Arya für ein Umdenken bei Waterson.

„Mein Kampfgeist wurde mit der Geburt meiner Tochter geweckt“, sagte sie der englischen Sun. „Ich wusste, jetzt kämpfe ich für jemanden. Dass ich mich um jemanden kümmern musste, hat mich hungriger und motivierter gemacht. Ich habe mir vor jedem Kampf vorgestellt, dass ich Mama Bär bin und jemand mein Junges bedroht.“

Im Anschluss begann Watersons Erfolgsgeschichte im Käfig, die sie zu einem Titel bei Invicta und schließlich in die UFC führte, wo sie nach zwei Siegen über Angela Magana und Paige VanZant im April gegen Rose Namajunas ihre erste Niederlage einstecken musste.

Das Magazin erscheint in den USA am 7. Juli. Neben Waterson werden unter anderem NFL-Running Back Ezekiel Elliott, Baseball-Spieler Javier Baez oder die amerikanische Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen nackt gezeigt.