UFC News

Michael Johnson über Kampf mit Justin Gaethje: „Ich werde versuchen, ihm das Leben zu nehmen“

Wie schneidet Justin Gaethje in seinem UFC-Debüt ab? (Quelle: WME-IMG)

Justin Gaethje (17-0) kann getrost zu den besten und unterhaltsamsten Leichtgewichten der Welt gezählt werden. In 17 Kämpfen noch ungeschlagen, weist „The Highlight“ ganze 15 vorzeitige Siege vor. Nach fünf Titelverteidigungen bei der World Series of Fighting wird der 28-Jährige nun sein Debüt in der UFC geben. Beim Finale der 25. Staffel von „The Ultimate Fighter“ heißt ihn Michael Johnson (17-11) am 7. Juli in der Organisation willkommen. Bereits im Vorfeld flogen zwischen den beiden die Fetzen.

„Ich blühe auf der großen Bühne auf“, eröffnete Gaethje das mentale Duell auf der „UFC Summer Kickoff“-Pressekonferenz. „Am 7. Juli wird Michael (Johnson) meinem Wunsch nach einem Krieg nachkommen, das ist alles, was ich zu sagen habe. […] Ich bin ein brutaler Drecksack. Ich bin das brutalste Leichtgewicht der Welt, und ich werde es beweisen. Du wirst schon sehen. Es wird ein Marsch, ein Marsch in tiefe Gewässer, Baby, und du wirst nicht standhalten. Du kannst in diesem Wasser nicht schwimmen.“

Diese Kommentare konnte die Nummer 6 im UFC-Leichtgewicht nicht auf sich sitzen lassen: „Tiefes Wasser? Ich muss nicht schwimmen“, so Johnson. „Ich kämpfe an Land. […] Hör mir zu, Justin: Du hattest Kriege in WSOF, aber das wird mit mir nicht passieren. Versteh mich nicht falsch, wir werden es krachen lassen, aber ich spiele nicht in deiner Liga. […] Ich bin hier, um den Titel zu gewinnen, nicht um Leute aus der C-Klasse zu begrüßen. […] Ich versuche nicht, ihn zu verhauen. Ich versuche nicht, nach Punkten zu gewinnen. Ich werde buchstäblich versuchen, das Leben dieses Mannes zu nehmen. Und wenn du nicht bereit bist zu sterben, tauch nicht auf!“

Das Finale von „TUF 25“ steigt am 7. Juli in der T-Mobile Arena in Las Vegas. Neben dem vielversprechenden Hauptkampf zwischen Gaethje und Johnson stehen noch weitere bekannte Namen auf dem Programm. So kommt es zum Beispiel zu einem Kampf im Mittelgewicht zwischen Elias Theodorou (13-1) und Brad Tavares (14-4). Auch die Veteranen Ed Herman (22-12) und C.B. Dolloway (15-8) werden in der Wüstenstadt aufeinanderprallen. Zudem wird auf Talente wie Marc Diakiese (12-0) und Aspen Ladd (5-0) zu achten sein. Getreu dem Namen der Veranstaltung krönt die UFC an diesem Abend auch den „Ultimate Fighter“. Die aktuelle Staffel besteht aus Weltergewichten, die bereits Kämpfe in der UFC vorzuweisen haben und auf eine zweite Chance hoffen. Trainiert werden sie von den Bantamgewichten Cody Garbrandt und TJ Dillashaw.

Anbei findet ihr das bisherige Programm in der Übersicht:

The Ultimate Fighter 25 Finale
7. Juli 2017
T-Mobile Arena, Las Vegas, USA

Hauptprogramm
Michael Johnson vs. Justin Gaethje
Elias Theodorou vs. Brad Tavares
Steve Bossé vs. Jared Cannonier
Marc Diakiese vs. Drakkar Klose

Vorprogramm
Ed Herman vs. C.B. Dolloway
Gray Maynard vs. Teruto Ishihara
Marcel Fortuna vs. Jordan Johnson
Jessica Eye vs. Aspen Ladd
Angela Hill vs. Ashley Yoder