UFC News

Michael Bisping erhält Rolle in „xXx 3“ an der Seite von Vin Diesel

Michael Bisping (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Das gute Jahr für Michael Bisping geht weiter. Nachdem der 37-Jährige am Vorabend seines Geburtstags bereits Anderson Silva schlagen konnte und möglicherweise bald in einem Titelkampf stehen könnte, verkündete das UFC-Mittelgewicht gestern, dass er eine Rolle im dritten Teil der „xXx“-Reihe erhalten habe.

Auf instagram teilte Bisping seine Freude über die Rolle mit: „Ich freue mich, dass ich eine Rolle im neuen XXX Film an der Seite von Vin Diesel und Samuel L. Jackson ankündigen darf. Ich möchte meinem Agenten @msstaudt @audieattar und natürlich @vindiesel für die Chance danken.“ Der Film soll im Januar 2017 auf die Leinwand kommen, der Großteil der Dreharbeiten wird sich dabei in Toronto abspielen. Ursprünglich sollte auch Conor McGregor, der von der gleichen Agentur wie Bisping vertreten wird, mitspielen, sagte aber aufgrund der Vorbereitungen für den Rückkampf gegen Nate Diaz bei UFC 200 ab.

Wie groß die Rolle des Engländers wird, steht noch nicht fest. Laut Regisseur D.J. Caruso wurde ein „richtiger UK-Badass“ und „MMA/UFC-Superstar, der keiner Konfrontation aus dem Weg geht“ gebraucht. Bei „xXx: The Return of Xander Cage“ kehrt der im zweiten Teil der Reihe für tot erklärte Charakter von Vin Diesel zurück, um zu verhindern, dass ein Bösewicht eine Superwaffe einsetzt. Diesel spielte die Rolle des Extremsportlers, der als Spion eingesetzt wird, bereits im ersten xXx-Film im Jahr 2002. Bei der Fortsetzung drei Jahre später wurde er von Rapper Ice Cube in der Hauptrolle ersetzt.