UFC News

Mark Hunt vs. Alistair Overeem für UFC 209 geplant

Alistair Overeem

Mark Hunt und Alistair Overeem werden sich am 4. März 2017 allem Anschein nach erneut gegenüberstehen. Wie die UFC auf ihrer Website bekanntgab, prallen die Schwergewichte bei UFC 209 in Las Vegas aufeinander.

Die beiden früheren Gewinner des K-1 World Grand Prix haben bereits im Jahr 2008 gegeneinander gekämpft. Bei DREAM in Japan konnte sich Overeem damals nach knapp einer Minute einen Submission-Sieg sichern.

Die damalige Niederlage Hunts war Teil einer Niederlagenserie von sechs Kämpfen, nach der wohl die wenigsten noch große Hoffnungen in die UFC-Karriere des „Super Samoan“ gesteckt hatten. Dann hat Hunt aber doch noch die Kurve bekommen. In den letzten Jahren holte er sich sieben UFC-Siege, unter anderem gegen Roy Nelson, Antonio Silva und Frank Mir. In seinem letzten Kampf traf er auf Brock Lesnar, gegen den er nach Punkten verlor. Die Niederlage wurde nachträglich aber in ein No Contest abgeändert, da Lesnar durch einen Dopingtest gefallen ist.

Hunt hatte sich nach dem positiven Dopingtest lautstark über die zu laschen Strafen für Dopingsünder beschwert. Seiner Meinung nach sollten positiv getestete Kämpfer ihre gesamte Kampfgage an den Kontrahenten abgeben müssen. Und genau deshalb will Mark Hunt für seinen nächsten Kampf eine besondere Vertragsklausel durchsetzen.

„Meine Klausel wird mich diesbezüglich schützen und die finanziellen Vorteile von Gegnern nehmen, die beim Betrügen erwischt werden“, schrieb Hunt auf seiner Website. „Die Klausel wird mich und andere Kämpfer beschützen. Ich setze mich für die Klausel ein. Ich will kämpfen und bin bereit. Wenn der Kampf nicht stattfindet, ist es nicht meine Schuld. Ich werde ohne diese Klausel nicht kämpfen. Ich habe bereits gegen drei Doper hintereinander gekämpft und ohne Absicherung kämpfe ich nicht noch einmal. Ich will ein faires und ausgeglichenes Spielfeld.“

Details zu der Klausel ließ Hunt nicht durchblicken. Ob sich die UFC darauf einlässt, bleibt abzuwarten. Laut Hunt sind noch keine Verträge unterschrieben.