UFC News

Mairbek Taisumov vs. Anthony Pettis geplant?

Die UFC arbeitet anscheinend an einem Kampf zwischen Mairbek Taisumov (l.) und Anthony Pettis. (Fotos: Nazariy Kryvosheyev & Tobias Bunnenberg)

Seit April 2016 hat Mairbek Taisumov nicht mehr gekämpft. Im Interview mit GNP1 TV kündigte „Beckan“ aber kürzlich an, dass die Planungen für sein Comeback bereits laufen und er in Kürze auf einen Spitzenkämpfer der UFC treffen wird. Auf Twitter brachte der gebürtige Tschetschene nun erstmals einen Namen ins Spiel.

„Bin müde vom Warten, wann unterschreibt er den Vertrag“, fragte Taisumov auf Twitter und markierte dabei neben der UFC und Dana White auch keinen Geringeren als Anthony „Showtime“ Pettis.

Plant die UFC ein Top-Duell zwischen Mairbek Taisumov und Anthony Pettis? Pettis hatte kürzlich angekündigt, nach seiner Niederlage gegen Max Holloway wieder vom Federgewicht ins Leichtgewicht zurück zu wechseln. Taisumov wäre da mit Sicherheit ein geeigneter Gegner für die Rückkehr. Immerhin fordert der 28-Jährige, der zuletzt vier Siege in Folge verbuchen konnte, seit langem einen Kampf gegen einen Top-Gegner, um endlich in die UFC Rankings vorstoßen zu können.

Im Interview mit GNP1 TV hatte Taisumov die Hoffnung geäußert, den Kampf bei der UFC Fight Night in London am 18. März stattfinden zu lassen. Seine Nachricht auf Twitter lässt nun aber vermuten, dass man sich noch nicht einigen konnte.  

Dabei wäre ein Kampf in Europa wohl das Beste für Taisumov. Immerhin musste der Wahl-Österreicher im vergangenen Jahr zwei Kämpfe in den USA platzen lassen, da er kein Visum erhalten hatte. Ein Problem, das es für ihn in Europa nicht gibt.