UFC News

Lesnars Hände zu groß für die UFC-Faustschützer

Manche Dinge ändern sich nie: Brock Lesnars Hände sind zu groß (Foto: ZUFFA LLC)

UFC 200 steht kurz vor der Tür. Der Pay-Per-View des Jahres trumpft mit einem Programm auf, dass in die Annalen der Organisation eingehen wird. Neben den drei Titelkämpfen im Programm sind auch die Comebacks von Cain Velasquez und vor allem Brock Lesnar von großem Interesse. Die UFC hat erneut Kamerateams auf die Reise geschickt, um für UFC Embedded einen Einblick hinter die Kulissen zu erlangen.

Brock Lesnar ist in Las Vegas. Viel hat sich seit seinem letzten Auftritt in der UFC verändert und ungewohnt sieht der Wrestler in seinem Reebok Fight Kit aus, aber eine Sache ist gleichgeblieben: die Pranken des Ex-Champions sind zu groß für die Standard-Handschuhe der UFC. Bevor er aber Hand an Hunt legen kann, muss Lesnar die üblichen PR-Geschichten über sich ergehen lassen.

Auch die Protagonisten des Hauptkampfs kommen zu Wort. Bei Daniel Cormier geht es um die letzten Pfunde, die der Champion bis Samstag noch loswerden muss. Jon Jones arbeitet unterdessen im Schwimmbad an der Kondition für fünf Runden mit dem Titelträger.

In Las Vegas nutzt Miesha Tate jede Gelegenheit, um bestmöglich auf ihre Titelverteidigung vorbereitet zu sein. In diesem Fall heißt das: ein Hypnotherapeut.

Das und mehr in der dritten Folge von Embedded findet ihr hier: