UFC News

Khabib Nurmagomedov steigt die P4P-Liste auf

Khabib Nurmagomedov (Foto: ZUFFA LLC)

Khabib Nurmagomedov ist der zweitbeste Kämpfer der Welt. Das ist das Ergebnis des Rankings-Updates der UFC nach seinem Sieg über Conor McGregor bei UFC 229. Der Dagestaner nimmt nun hinter seinem Teamkollegen Daniel Cormier Platz 2 in den „Pound for pound“-Rankings ein.

Khabib Nurmagomedov ist laut den UFC-Rankings nun gewichtsklassenübergreifend der zweitbeste Kämpfer der Welt. Zu diesem Ergebnis kommen die Journalisten nach ihrer Abstimmung Anfang der Woche. So überspringt Nurmagomedov mit seinem Sieg fünf andere UFC-Champions und reiht sich hinter seinem Teamkollegen Daniel Cormier und vor Bantamgewichtschampion TJ Dillashaw auf Platz 2 der Pound-for-Pound-Rangliste ein.

Conor McGregor stürzte hingegen um sechs Plätze auf die Acht ab und tauscht damit die Plätze mit Nurmagomedov. Auch in den Leichtgewichtsrankings verlor der Ire einen Platz, Tony Ferguson, in den P4P-Rankings immer noch hinter McGregor, ist nun laut Rankings der Top-Herausforderer auf den Titelträger bis 70 Kilogramm.

Dazu schoss Dominick Reyes nach seinem Sieg über Ovince St. Preux auf Rang 6 im Halbschwergewicht hoch und Jussier Formiga stieg im Fliegengewicht um drei Plätze nach oben auf die Drei.