UFC News

Khabib im Krankenhaus, Mega-Fight bei UFC 209 geplatzt!

Khabib Nurmagomedov (Foto: Youtube/UFC)

Khabib Nurmagomedovs Kampf gegen Tony Ferguson ist nur einen Tag vor UFC 209 geplatzt. Der Russe wurde am Abend vor dem offiziellen Wiegen ins Krankenhaus eingeliefert. Das Wiegen fand ohne ihn statt, der Kampf wurde offiziell abgesagt.

Zweimal ist der Kampf zwischen Nurmagomedov und Ferguson schon geplatzt, nun erneut. Der ungeschlagene Russe wurde laut offiziellem Statement der UFC am Donnerstagabend ins Krankenhaus gebracht. Grund: Probleme beim Gewichtmachen.

Inzwischen wurde er wieder aus dem Krankenhaus entlassen, der Kampf auf Anraten der Ärzte aber trotzdem abgesagt. Ein entsprechendes Statement von Nurmagomedov oder Manager Ali Abdel-Aziz steht noch aus.

Beim offiziellen Wiegen, das vor wenigen Minuten zu Ende ging, war er nicht erschienen. Ferguson hat indes sein Gewicht erbracht, wog mit 70 Kilogramm ein, steht aktuell aber ohne Gegner da.

Das Duell Nurmagomedov-Ferguson scheint verflucht: 2015 sollte es erstmals stattfinden, damals sagte Nurmagomedov mit einer Rippenverletzung ab. Im April vergangenen Jahres sollte der Kampf nachgeholt werden, doch diesmal fiel Ferguson aus, mit Blut in der Lunge. Nun wurde der Fight zum dritten Mal angesetzt, der Interims-Titel im Leichtgewicht sollte auf dem Spiel stehen.

Daraus wird nun nichts werden. UFC 209 findet in der Nacht zum Sonntag trotzdem exklusiv auf ranFIGHTING.de statt, den Hauptkampf bestreiten Weltergewichtschampion Tyron Woodley und Stephen Thompson.