UFC News

Kein Gefängnis! Jon Jones bekommt 18 Monate auf Bewährung

Jon Jones vor dem Haftrichter am 28. April (Foto: WBNG)

"Herr Jones, sie haben heute wirklich Glück gehabt." Worte, die der 28-jährige Jon Jones sofort unterschreiben würde. Der einstige UFC-Champion im Halbschwergewicht ist bei seiner heutigen Verhandlung einer Gefängnisstrafe entgangen. Stattdessen bekommt "Bones" eine anderthalbjährige Bewährungsstrafe sowie die Auflage, 72 Auftritte für wohltätige Organisationen oder Jugendarbeit abzuleisten.

Am 27. April hatte Jon Jones erst eine rote Ampel überfahren und dabei ein anderes Fahrzeug gerammt, in welchem eine schwangere Frau einen gebrochenen Arm davon trug. Anschließend entfernte sich Jones vom Unfallort und beging damit Fahrerflucht. Wie der im Gerichtssaal von Albuquerque anwesende Brett Okamoto von ESPN berichtete, zeigte sich Jones geständig und räumte die ihm zur Last gelegte Fahrerflucht ein.

Herr Jones, sie haben heute in mehrerlei Hinsicht Glück gehabt, aber ich denke, dass sie sich dazu eignen, zu Jugendlichen zu sprechen und ihnen aufzuzeigen, dass eine dumme Entscheidung die gesamt Zukunft beeinflussen kann," so Richter Charles Brown zur Urteilsbegründung der 18-monatigen Bewährung in Verbindung mit 72 Auftritten für soziale Einrichtungen oder Jugendarbeit.

Er entgeht somit nicht nur einer Gefängnisstrafe, sondern auch der Einstufung als Verbrecher, da Fahrerflucht in New Mexico ein Verbrechen vierten Grades ist und damit auf einer Stufe mit Raub, fahrlässiger Tötung oder schwerer Körperverletzung steht. Jones erhält zudem trotz der Bewährungsstrafe die Erlaubnis, den Staat New Mexico in Absprache mit seinem Bewährungshelfer zu verlassen.

Somit könnte es eher als gedacht zu einer Rückkehr in den Käfig für Jones kommen. Der einstige Champion musste aufgrund der Ereignisse und des PR-Schadens für die UFC vor der geplanten Titelverteidigung gegen Anthony Johnson bei UFC 187 im Mai seinen Gürtel abgeben und verlor im Zuge der gesamten Affäre zahlreiche Sponsoren, darunter auch seinen persönlichen Reebok-Deal.

Am kommenden Samstag wird Jones früherer Gürtel im Halbschwergewicht im Hauptkampf von UFC 192 zwischen seinen einstigen Widersachern Daniel Cormier und Alexander Gustafsson ausgekämpft. Wer weiß, ob Jon Jones dann nicht schon im Publikum sitzt. Dana White begleitete seinen gefallenen Champion heute im Gerichtssaal.