UFC News

Junior Dos Santos: Der Sieger kämpft um den Titel

Junior Dos Santos (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Samstagnacht treffen im Hauptkampf der UFC Fight Night in Minneapolis die Schwergewichte Junior Dos Santos und Francis Ngannou aufeinander, die Nummer 3 und die Nummer 2 der offiziellen Rankings der UFC. Beide wollen sich mit einem Sieg eine weitere Titelchance verdienen.

UFC-Champion Daniel Cormier verteidigt den Schwergewichtstitel am 17. August bei UFC 241 im Rückkampf gegen Stipe Miocic. Geht es nach Junior Dos Santos (21-5), wird aber schon am kommenden Wochenende ermittelt, wer Cormier oder Miocic als nächstes herausfordern darf.

Der 35 Jahre alte Brasilianer hat den Schwergewichtstitel im November 2011 gewonnen und im Mai 2012 einmal verteidigt. Anschließend verlor er Titelduelle gegen Cain Velasquez und Miocic. Doch mit Siegen über Derrick Lewis, Tai Tuivasa und Blagoy Ivanov kehrte er wieder an die Spitze der Schwergewichtsklasse zurück. In der Nacht zum Sonntag tritt er bei der UFC Fight Night in Minneapolis gegen Francis Ngannou (13-3) an.

„Nach diesem Kampf gibt es keine andere Möglichkeit mehr, der Sieger dieses Kampfes wird um den Titel kämpfen“, sagte Dos Santos bei den Open Workouts. „Aber manchmal lässt sich die UFC ein paar Dinge einfallen, wisst ihr, was ich meine? Das ist mir jedoch egal.  Mein Hauptziel ist der Gürtel. Ich will wieder Champion werden, aber ich bin nicht in Eile. Das Wichtigste ist, dass ich aktiv bleiben kann, ich will mindestens dreimal im Jahr kämpfen. In den letzten fünf Jahren habe ich nur einmal im Jahr gekämpft, künftig will ich mindestens dreimal kämpfen.“

Dos Santos kassierte drei seiner fünf Niederlagen durch Knockout und Samstagnacht kämpft er gegen einen Mann, der schon neun Gegner umgehauen hat, darunter Cain Velasquez, Curtis Blaydes, Alistair Overeem und Andrei Arlovski. Aber er selbst hat 15 von 21 Siegen durch Knockout erzielt und weiß daher, worauf es wirklich ankommt.

„Ich habe noch nie gegen Francis Ngannou gekämpft, also weiß ich nicht, wie kräftig er ist“, sagte Dos Santos. „Wie man bei seinen letzten Kämpfen gesehen hat, hat er viel Power. Doch wenn man zu viel Power aber nicht genügend Kontrolle hat, dann ist das nicht immer etwas Gutes. Ich glaube, dass er viel Power hat, aber noch nicht das Können, sie richtig einzusetzen.“