UFC News

Junior dos Santos: Aldos Niederlage war eine gute Sache

Junior dos Santos (l.) und Jose Aldo (Fotos: Tobias Bunnenberg)

Junior dos Santos glaubt, die Niederlage gegen Conor McGregor wird Jose Aldo gut tun, findet aber auch, dass er einen Rückkampf eher verdient hätte als Ronda Rousey oder Cain Velasquez.

Der 13-Sekunden-K.o. gegen Conor McGregor war zweifelsohne die vernichtendste Niederlage in der Karriere von Jose Aldo. Sie beendete eine zehn Jahre andauernde Siegesserie, kostete ihn den UFC-Titel und war die ultimative Demütigung nach der monatelangen Schlammschlacht mit dem großmäuligen Iren.

Aldos guter Freund und früherer Trainingspartner Junior dos Santos sieht die Niederlage allerdings überraschenderweise positiv, wie er nun den Kollegen von MMA Junkie verriet. 

„In diesem Sport verliert niemand gerne, weil das immer sehr schlimm ist“, so dos Santos. „Aldo ist im Moment sicher sehr traurig weil er verloren hat. Aber er hat den Titel so lange gehalten, dass das eine gute Sache war, die da passiert ist. Das wird ihn dazu anspornen, noch besser zurückzukehren. Und das wird er auch, ohne all den Druck. Er wird es zurück an die Spitze schaffen, da habe ich keine Zweifel. Er ist einer der besten Kämpfer aller Zeiten und es wird für ihn ein Leichtes sein, sich nach oben zurück zu kämpfen. Ich hoffe, die UFC wird einen Rückkampf ansetzen.“

Dos Santos - selbst ein früherer UFC-Champion, der sich am Samstag mit einem Sieg über Alistair Overeem wieder für einen Titelkampf ins Gespräch bringen möchte - hofft auf einen sofortigen Rückkampf zwischen McGregor und Aldo, trotz des eindeutigen Kampfverlaufes beim ersten Aufeinandertreffen. Er findet, Aldo hätte einen Rückkampf mehr verdient als Ronda Rousey oder Schwergewicht Cain Velasquez, weil 13 Sekunden für einen „Kampf“ schlicht zu wenig seien.

„Es gibt zur Zeit recht viele Rückkämpfe“, so dos Santos. „Cain Velasquez und Fabricio Werdum, Ronda Rousey und Holly Holm. Aber ein Rückkampf zwischen Aldo und McGregor würde meiner Meinung nach mehr Sinn ergeben als all die anderen, weil wir überhaupt keinen richtigen Fight gesehen haben.“

Junior dos Santos wird in der Nacht zum Sonntag im Co-Hauptkampf von UFC on FOX auf den Holländer Alistair Overeem treffen. Der Event wird auf Fight Pass übertragen.