UFC News

Josh Thomson unterschreibt bei Bellator MMA

Josh Thomson kämpft ab sofort für Bellator MMA (Foto via facebook.com/joshpunkthomson)

Nach drei UFC-Niederlagen in Folge hat Top-Leichtgewicht Josh Thomson ein neues Zuhause gefunden. In Zukunft wird der frühere Strikeforce-Champion für Bellator MMA in den Käfig steigen. Dies gab Bellator am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt.

Laut einem Bericht von MMAFighting.com wollte die UFC Josh Thomson zuletzt nicht noch einmal unter Vertrag nehmen und so hat man seinen Vertag auslaufen lassen.

Thomson äußerte sich dazu wie folgt: „Ich lese hier, dass ein UFC-Reporter sagt, dass man abgelehnt hat, mich noch einmal unter Vertrag zu nehmen, obwohl man in Wirklichkeit bei meinen letzten beiden Kämpfen einen neuen Vertrag aushandeln wollte. Ich habe abgelehnt, wollte meinen Vertag auslaufen lassen und mich ungebunden bei Bellator ausprobieren. Bellator hat mir ein Angebot gemacht, mit dem die UFC durch die Deals mit FOX und Reebok nicht mithalten konnte. Es ist unter Dach und Fach. Ich arbeite wieder mit (Scott) Coker und ich kann kaum glücklicher sein, wieder für eine Organisation zu arbeiten, die mit Kämpfer-freundlichen Verträgen auftrumpft. Jeder intelligente Kämpfer geht dahin, wo es das Geld gibt, und in meinem Fall liegt das Geld bei Bellator.“

Thomson feierte bereits im Jahr 2003 bei UFC 44 sein UFC-Debüt, wechselte drei Jahre später aber zu Scott Cokers Organisation Strikeforce, wo er 2008 mit einem Sieg gegen Gilbert Melendez den Leichtgewichtstitel gewinnen konnte. Im Jahr 2013 wurde Strikeforce dann in die UFC eingegliedert und Thomson konnte direkt mit einem K.o.-Sieg gegen Nate Diaz für Aufsehen sorgen. Es folgten zum Teil äußerst knappe Punktniederlagen gegen Benson Henderson, Bobby Green und Tony Ferguson. Nun wird Thomson wieder zu seinem alten Arbeitgeber Scott Coker zurückkehren, der mittlerweile die Geschäfte bei Bellator MMA leitet.

„Ich hatte das Vergnügen, mit Josh bei Strikeforce zusammenzuarbeiten und ich freue mich, die Beziehung bei Bellator MMA weiterzuführen“, sagte Scott Coker. „Josh ist ein Weltklasse-Kämpfer und wir freuen uns riesig, ihn in unseren Kader zu einigen der besten Leichtgewichte der Welt aufzunehmen. […] Wir haben ein paar fantastische Kämpfe für ihn im Kopf und wir hoffen, in den kommenden Wochen seinen ersten Kampf ankündigen zu können.“